Siebter Vorfall seit Januar
Älter als 7 Tage

30 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz abgelassen

Tower Flughafen Frankfurt
Tower Flughafen Frankfurt, © DFS

Verwandte Themen

KAISERSLAUTERN - Ein Frachtflugzeug hat rund 30 Tonnen Treibstoff über der Pfalz abgelassen. Der Grund waren technische Probleme, wie aus vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA) veröffentlichten Daten hervorgeht.

Der Ablass am vergangenen Freitag war demnach schon der sechste Vorfall seit September. Diese Häufung sei zufällig, sagte eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS) am Montag. "Diese Entscheidungen unterliegen keiner Regelmäßigkeit." Zuvor hatten mehrere Medien über den Kerosinablass berichtet.

Beim sogenannten Fuel Dumping lassen Flugzeuge, die sich in einer Notlage befinden, Treibstoff ab, um mit weniger Gewicht sicher landen zu können. Die DFS entscheidet gemeinsam mit dem Piloten, über welchem Gebiet das passiert. Es ist umstritten, wie viel Kerosin verdunstet und wie viel unten ankommt.

Rheinland-Pfalz ist der DFS-Sprecherin zufolge wegen des Verkehrs am Frankfurter Flughafen immer wieder von Fuel Dumping betroffen. "Oftmals haben die Flugzeuge nicht viel Zeit, um weiter wegzufliegen."

Denn in vielen Fällen träten die Probleme, die zu einem Treibstoffablass führten, kurz nach dem Start auf und es müsse schnell gehandelt werden, erklärte die DFS-Sprecherin.

Laut LBA ist seit Anfang des Jahres in sieben Fällen Kerosin über Rheinland-Pfalz abgelassen worden. Insgesamt seien es fast 230 Tonnen Treibstoff gewesen. Hinzu kämen noch rund 18 Tonnen, die zum Teil über Hessen, zum Teil über Rheinland-Pfalz niedergegangen seien.

Die Treibstoffmengen, die über Rheinland-Pfalz abgelassen werden, variieren stark. Im vergangenen Jahr gab es dem Umweltministerium in Mainz zufolge insgesamt sieben Ablässe mit 156 Tonnen Kerosin. 2017 seien es sechs Ablässe mit 279 Tonnen gewesen.
© dpa | 04.11.2019 12:17

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 05.11.2019 - 09:19 Uhr
Vielleicht könnte man ja als Medium bitte ein bisschen mehr recherchieren, was nun die Auswirkung konkret sein sollen? Es werden jede Menge Zahlen genannt, aber nur, dass „umstritten“ sei, was unten ankommt. So kann man mit all den Mengenangaben leider nichts anfangen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden