Neben A320-Fertigung
Älter als 7 Tage

Airbus plant A350-Ausstattungslinie in Tianjin

Airbus Widebody Twinjets A350 XWB Und A330
Airbus Widebody Twinjets A350 XWB Und A330, © Airbus S.A.S

Verwandte Themen

TIANJIN - Airbus weitet seine Produktion in China aus. In Tianjin sollen in Zukunft auch A350 fertiggestellt werden. 

Der Vorsitzende der nationalen Kommission für Entwicklung und Reformen in China (NDRC), He Lifeng, und Airbus-CEO Guillaume Faury haben vereinbart, neue Initiativen in Bezug auf Airbus Schmalrumpf- und Großraumflugzeuge zu ergreifen. 

Konkret heißt das: Im Rahmen der von Airbus im A320-Programm angestrebten globalen Fertigungsrate von 63 Flugzeugen pro Monat im Jahr 2021 fährt die Endmontagelinie in Tianjin ihre Produktion bis Ende 2019 auf sechs Flugzeuge monatlich hoch - doppelt soviel wie ursprünglich geplant. 

Darüber hinaus sollen A350-Kompetenzen auf das Airbus Widebody Completion and Delivery Centre in Zianjin ausgeweitet werden. Dort soll voraussichtlich 2021 die erste A350 fertiggestellt werden. 

Bei Großraumflugzeugen führt das 2017 eröffnete C&DC als erstes Airbus Widebody-Zentrum außerhalb Europas alle Aufgaben rund um die Fertigstellung von A330-Jets durch: Kabinenausstattung, Flugzeuglackierung, Testflüge im Rahmen der Produktion, Kundenabnahmeflüge und Auslieferung.
© aero.de (boa) | 06.11.2019 11:01


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden