Airbus Spezialfrachter
Älter als 7 Tage

EASA lässt BelugaXL zu

Airbus BelugaXL
Airbus Beluga XL, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Die EASA hat den Airbus BelugaXL zugelassen. Der neue Spezialtransporter auf Basis der A330-200F wird Anfang 2020 den Dienst im Logistikverkehr zwischen den Airbus-Werken antreten.

Airbus hat am Mittwoch - fünf Jahre nach Entwicklungsbeginn - die Musterzulassung für die BelugaXL erhalten. Sechs der neuen Großraumfrachter werden zwischen 2019 und 2023 die fünf BelugaST ersetzen, die derzeit das fliegende Rückgrat der Airbus-Werkslogistik bilden.

Der 63,1 Meter lange Spezialtransporter mit 227 Tonnen maximaler Startmasse hat einen 8,8 Meter breiten Rumpfaufbau erhalten, in den jeweils zwei A350-Flügel zugleich oder 51 Tonnen sonstige Komponenten passen.

Das Schicksal der BelugaST ist derzeit noch offen - Airbus prüft, zumindest einzelne Flugzeuge weiter zu unterhalten und für Sondertransporte zu verchartern.
© aero.de | 13.11.2019 17:21


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden