Passagierrückgang
Älter als 7 Tage

Lufthansa-Streik durchkreuzt Prognose bei Fraport

Flughafen Frankfurt
Flughafen Frankfurt, © Fraport AG

Verwandte Themen

FRANKFURT - Der Streik der Lufthansa-Flugbegleiter und ein gekapptes Flugangebot haben dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport im November einen Passagierrückgang eingebrockt. Im abgelaufenen Monat zählte Deutschlands größter Airport knapp 5,1 Millionen Passagiere und damit 3,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Dies teilte Fraport am Freitag in Frankfurt mit. Fraport-Chef Stefan Schulte rechnet deshalb jetzt damit, dass das Passagierplus im Gesamtjahr die bereits auf rund zwei Prozent gekappte Prognose verfehlt.

Auch das Frachtaufkommen ging im November weiter zurück. Mit 183 564 Tonnen lag die Cargo-Menge 5,4 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum.
© dpa-AFX | 13.12.2019 07:38


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden