Airlines
Älter als 7 Tage

Easyjet baut Wartungsstation in Berlin

Easyjet in Berlin-Tegel
Easyjet in Berlin-Tegel, © Easyjet

Verwandte Themen

BERLIN - Die Fluggesellschaft Easyjet will die routinemäßige Wartung seiner Maschinen in Berlin ab dem Frühsommer selbst übernehmen und rechnet dafür mit 80 neuen Arbeitsplätzen am Standort.

"Wir werden dafür rund 2 Millionen Euro investieren", sagte Deutschland-Manager Stephan Erler am Montag bei der Vorstellung der Pläne. Bislang übernehmen demnach Dienstleister die täglich anfallenden Instandhaltungsarbeiten.

Easyjet wolle diese Aufgaben zu 100 Prozent selbst durchführen, hieß es. Damit sei Berlin der einzige Standort außerhalb Großbritanniens, bei dem der Billigflieger diese Arbeiten nicht auslagere.

Nicht betroffen von der Umstellung ist die sogenannte Heavy Maintenance, bei der die Maschinen in regelmäßigen Abständen aus dem Betrieb genommen und in großen Hallen komplett auseinander genommen und überprüft werden.

Am 31. Oktober soll der neue Flughafen BER eröffnen - die Zahl der Fernverbindungen in außereuropäische Ziele soll dann zunehmen. Von dieser stärkeren internationalen Ausrichtung will auch Easyjet profitieren.
© dpa-AFX, aero.de | 13.01.2020 13:23

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.01.2020 - 16:25 Uhr
Und auf welchem Bezahlungsniveau das dann angesiedelt werden soll steht in der Sternen, aber vermutlich sollen/werden wiedermal die Höhe der Gehälter gedrückt werden ...

Naja so sicher ist das nicht! Wenn ich mir den Mangel an geeigneten Fachkräften in diesem Bereich ansehe dann müsste es eher umgekehrt sein! Aber solang die Gewerkschaften hier in Deutschland noch vor den großen Unternehmen kuschen, jede Tarifverhandlung und Streik gleich als Volksverrat zerrissen wird ist es nicht verwunderlich das Arbeitnehmer immer weniger Lobby bekommen. Es müssen sich nur die Richtigen solidarisieren und tagelang die Arbeit niederlegen... Da ist jeder Pilotenstreik nen Witz dagegen wenn die Wartung streikt! Aber nein, wenn Gewerkschaften in D streiken dann wird gleich draufgekloppt, konnte man ja auch gut hier im Forum nachlesen was so Einige von gewerkschaftlicher Arbeit halten.

Das ist richtig, kann ich voll zustimmen.

Mein Hauptaugenmerk lag aber ab der Behauptung der 80 NEUEN Arbeutsplätze. Das ist klare Fakenews und ist nur dazu da, das eigene Unternehmen gut dastehen zu lassen in der Öffentlichkeit. Stimmt aber eben nicht.
Beitrag vom 13.01.2020 - 15:58 Uhr
Und auf welchem Bezahlungsniveau das dann angesiedelt werden soll steht in der Sternen, aber vermutlich sollen/werden wiedermal die Höhe der Gehälter gedrückt werden ...

Naja so sicher ist das nicht! Wenn ich mir den Mangel an geeigneten Fachkräften in diesem Bereich ansehe dann müsste es eher umgekehrt sein! Aber solang die Gewerkschaften hier in Deutschland noch vor den großen Unternehmen kuschen, jede Tarifverhandlung und Streik gleich als Volksverrat zerrissen wird ist es nicht verwunderlich das Arbeitnehmer immer weniger Lobby bekommen. Es müssen sich nur die Richtigen solidarisieren und tagelang die Arbeit niederlegen... Da ist jeder Pilotenstreik nen Witz dagegen wenn die Wartung streikt! Aber nein, wenn Gewerkschaften in D streiken dann wird gleich draufgekloppt, konnte man ja auch gut hier im Forum nachlesen was so Einige von gewerkschaftlicher Arbeit halten.
Beitrag vom 13.01.2020 - 15:26 Uhr
... und rechnet dafür mit 80 neuen Arbeitsplätzen am Standort....

Typische Milchmädchenrechnung. Das sind keine neuen Arbeitsplätze sondern eine Verlagerung weg von LHT und DirectMaintenance. In Summe sind also keineswegs mehr Leute beschäftigt. Man nimmt die Arbeit nur den zwei Firmen weg und meint das selbst wuppen zu können. Und auf welchem Bezahlungsniveau das dann angesiedelt werden soll steht in der Sternen, aber vermutlich sollen/werden wiedermal die Höhe der Gehälter gedrückt werden ...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden