Tarifkonflikt
Älter als 7 Tage

Dritter Anlauf zu Schlichtung für Lufthansa-Flugbegleiter

Lufthansa-Flugbegleiter
Lufthansa Flugbegleiterin, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Im tariflichen Dauerkonflikt zwischen Lufthansa und der Kabinengewerkschaft Ufo unternehmen die Schlichter einen dritten Versuch, endlich in den Einigungsprozess einzusteigen.

Matthias Platzeck und Frank-Jürgen Weise haben die Parteien an diesem Donnerstag (16. Januar) an einen unbekannten Ort in Frankfurt zu einem dritten Treffen eingeladen. Ziel ist der Abschluss einer Schlichtungsvereinbarung.

Am Montag war die Lufthansa einen Schritt auf die Gewerkschaft zugegangen. Sie kündigte an, der von Ufo geforderten Mediation zu nicht-tariflichen Streitthemen neben der Schlichtung zustimmen zu wollen. Bislang hatte das Unternehmen dazu ein richterliches Güteverfahren vorgeschlagen.

In dem Konflikt hat Ufo bereits einen Warnstreik und zwei reguläre Streikwellen bei verschiedenen Flugbetrieben des Lufthansa-Konzerns veranstaltet. Rund 2000 Flüge sind wegen des Arbeitskampfes bereits ausgefallen.

Neben tariflichen Themen zu Arbeitsbedingungen, Renten und Entgelten haben die langen Auseinandersetzungen zwischen den streitenden Parteien einige Konflikte hinterlassen. Es geht unter anderem um persönliche Klagen und damit verbundene Haftungsfragen gegen frühere und aktuelle Vorstände der Gewerkschaft. Auch war der frühere Ufo-Chef Nicoley Baublies aus Lufthansa-Diensten entlassen worden.
© dpa-AFX | 16.01.2020 05:47


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden