Auftrag für Boeing
Älter als 7 Tage

All Nippon Airways bestellt 20 weitere 787

All Nippon Airways Boeing 787-9 in Düsseldorf
All Nippon Airways Boeing 787-9 in Düsseldorf, © DUS

Verwandte Themen

TOKIO - All Nippon Airways (ANA) greift zum sechsten Mal bei der Boeing 787 zu - der japanische Lufthansa-Partner bestellt bis zu 20 weitere Dreamliner.

Elf 787-10, vier 787-9 und fünf Optionen: All Nippon Airways deckt hat ihren Bedarf an weiteren Dreamlinern gedeckt. Der neue Auftrag markiert bereits die sechste 787-Order von All Nippon Airways.

Die Airline war 2004 Erstkunde und 2011 Erstbetreiber der 787. Optionen eingerechnet hat All Nippon Airways inzwischen über 100 Dreamliner bestellt.
© aero.de | 25.02.2020 08:29

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 28.02.2020 - 10:14 Uhr
"Der neue Auftrag kann laut Boeing ein Listenpreisvolumen von 20 Milliarden US-Dollar erreichen"

1 Milliarde pro 787?

Das scheint mir aber extrem überteuert.

Danke für Hinweis.
Beitrag wurde von der Redaktion korrigiert.
mfG Fly-away
Beitrag vom 28.02.2020 - 05:38 Uhr
Die deffered cost müssen halt wieder reinkommen.
Beitrag vom 28.02.2020 - 01:24 Uhr
"Der neue Auftrag kann laut Boeing ein Listenpreisvolumen von 20 Milliarden US-Dollar erreichen"

1 Milliarde pro 787?

Das scheint mir aber extrem überteuert.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden