Coronavirus
Älter als 7 Tage

Lettland schließt die Grenzen für Personenverkehr

Air Baltic Airbus A220
Air Baltic Airbus A220, © Air Baltic

Verwandte Themen

RIGA - In Lettland sind seit Dienstag wegen der Coronakrise die Grenzen für den internationalen Personenverkehr geschlossen. Betroffen von der Maßnahme sind der Luft-, Schienen-, See- und Busverkehr. 

Ausgenommen sind lediglich heimkehrende lettische Staatsbürger und Ausländer mit dauerhaftem Wohnsitz in dem baltischen EU-Land. Umgekehrt können auch Ausländer, die in ihre Heimat zurückkehren wollen, die Grenze weiterhin passieren.

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic hat wegen der Regelung ihren Flugbetrieb vorübergehend eingestellt. Bis zum 14. April werden sämtliche Verbindungen ausgesetzt. 

Auch in Estland und Litauen wird das von dem Deutsche Martin Gauss geleitete Staatsunternehmen seine Flugzeuge am Boden lassen. Air Baltic ist die größte Fluggesellschaft in den baltischen Staaten.

Die Fluglinie hatte zuvor am Montag zusätzliche Flüge von und nach Riga angeboten. Angesichts des großen Interesses will die lettische Regierung gemeinsam mit Air Baltic weitere Charterflüge für Letten organisieren, die aus dem Ausland zurückkehren wollen. Wer nach Lettland einreist, muss sich 14 Tage lang in Quarantäne begeben. Umgekehrt sollten Letten auf Reisen in andere Länder verzichten.

In Lettland gab es bislang 49 nachgewiesene Infektionsfälle. Die Regierung hat wegen der Ausbreitung des Coronavirus bis Ostern den landesweiten Notstand ausgerufen. Öffentliche Veranstaltungen sind untersagt, Schulen und Kindergärten geschlossen.
© dpa | 17.03.2020 11:55


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden