Covid-19
Älter als 7 Tage

Lufthansa-A330 holt medizinische Ausrüstung aus Shanghai

FRANKFURT - Mit Schutzmasken und anderer medizinischer Ausrüstung an Bord ist der erste Lufthansa-Passagierjet als reiner Frachtflieger in Frankfurt gelandet. 

Die Maschine vom Typ Airbus A330 war von Shanghai in China gut elf Stunden unterwegs gewesen, wie die Lufthansa Cargo am Mittwoch berichtete. Neben den Frachträumen des Jets seien auch die Staufächer über den Sitzen und die Kabine genutzt worden für insgesamt 30 Tonnen Fracht. Die modernste Frachtmaschine der LH Cargo fasst zum Vergleich 103 Tonnen.

Lufthansa Airbus A330 umfunktioniert als Frachtflugzeug, © @lufthansaNews


Die 17 Frachtflieger der Lufthansa-Tochter sind in Folge der Corona-Krise voll ausgelastet, denn es fehlen die sonst mitgenutzten Kapazitäten der Passagierjets. Auf diese entfallen zu normalen Zeiten rund 50 Prozent der Frachtmenge. Die Lufthansa prüft nach eigenen Angaben den Einsatz weiterer Passagiermaschinen.

Grundsätzlich wird Luftfracht vor allem für höherwertige Güter wie Pharmazeutika eingesetzt. Der Preis pro Kilo beträgt zu normalen Zeiten etwa das 40-fache der Seefracht.

© aero.de (boa) | 25.03.2020 15:56

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 26.03.2020 - 15:28 Uhr
Die A330-300 hat eine grössere Frachtkapazität als die A340-300, da diese über einen centre-tank verfügt. (in Zahlen 158.2 m3 zu 132.4 m3)
Der Center Tank des A340 und neuerer Versionen der A330-300 ist ein integraler Tank.
Siehe:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-rescue-firefighting-charts.html
(Die im ARFC gezeigten Zusatztanks sind optional)

A330-300 und A340-300 haben das gleiche Volumen im Unterflurladerau
Quelle:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-characteristics.html
Jeweils ab 2-6-1
Wikipedia (englisch) hat für die A340 anscheinend einen Zahlendreher drin, wenn man den Wert von A340-200 mit -300 vergleicht.

Danke, Flystar für die diese Präzisierung.
Beitrag vom 26.03.2020 - 13:47 Uhr
Die A330-300 hat eine grössere Frachtkapazität als die A340-300, da diese über einen centre-tank verfügt. (in Zahlen 158.2 m3 zu 132.4 m3)
Der Center Tank des A340 und neuerer Versionen der A330-300 ist ein integraler Tank.
Siehe:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-rescue-firefighting-charts.html
(Die im ARFC gezeigten Zusatztanks sind optional)

A330-300 und A340-300 haben das gleiche Volumen im Unterflurladerau
Quelle:  https://www.airbus.com/aircraft/support-services/airport-operations-and-technical-data/aircraft-characteristics.html
Jeweils ab 2-6-1
Wikipedia (englisch) hat für die A340 anscheinend einen Zahlendreher drin, wenn man den Wert von A340-200 mit -300 vergleicht.
Beitrag vom 26.03.2020 - 11:25 Uhr
@Redaktion: Bitte nicht die Leser auf eine "falsche Fährte" hieven.

Die 103t sind eine MAXIMALE Zuladung, vermutlich für die B777F. Allerdings fliegt auch nicht jeder Luftfrachter immer mit der max. Gewichtsbeladung herum. Oftmals ist das max. VOLUMEN der beschränkende Faktor! Und das war hier - ganz offensichtlich, wenn man die Fotos anschaut(!) - der Fall.

Das waren 30t hoch-wichtige, leichte, aber voluminöse Frachtstücke.

Die A330 ist ein "Monster" und kann sehr viel zuladen. - Bitte nicht verzerren, was hier für eine sehr gute Arbeit geleistet wurde. Es klingt etwas "belächelnd", was nicht angemessen ist.

Als Vergleich: SWISS flog gestern eine A340 nach HKG, um Fracht abzuholen. Die A340 kann natürlich noch mehr zuladen. Allerdings durfte SWISS die Passagierkabine garnicht nutzen. Von soher: Kompliment an die Deutschen! Gut gemacht.

von wegen auf falsche Fährte leiten... gilt auch für Sie.
Die A330-300 hat eine grössere Frachtkapazität als die A340-300, da diese über einen centre-tank verfügt. (in Zahlen 158.2 m3 zu 132.4 m3)


In diesem Punkt haben Sie natürlich recht. Bezüglich zuladbarer Tonnage (Payload) auf eine gängige PAX-Version von rund 50t liegen beide Modelle allerdings fast gleich auf, die A340 kann dafür natürlich viel viel weiter fliegen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden