Sicherheit
Älter als 7 Tage

Drohnenabwehr für Flughäfen kostet weniger

Drohne
Drohne, © FAA

Verwandte Themen

BERLIN - Die Drohnenabwehr an deutschen Flughäfen wird voraussichtlich weniger kosten als bisher angenommen.

Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, liegen die Kosten, die die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) für die Überwachung von unbemannten Fluggeräten in Flugplatznähe für eine fünfjährige Regulierungsperiode aufbringt, bei 109 Millionen Euro, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstag) berichten.

In einer früheren Antwort hatte die Bundesregierung die Kosten noch auf rund 30 Millionen Euro pro Flughafen beziffert, die Gesamtkosten hätten damit für die 16 deutschen internationalen Flughäfen bei rund 480 Millionen Euro gelegen.
© dpa-AFX | 14.05.2020 05:21


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden