Airlines
Älter als 7 Tage

Ryanair-Management zählt 600 Mitarbeiter zuviel in Spanien

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © Ingo Lang

Verwandte Themen

DUBLIN - Das Ryanair-Management warnt Mitarbeiter seit Monaten vor der Streichung tausender Stellen. In Spanien umfasst die Belegschaft demnach 600 Mitarbeiter zuviel.

Davon sind laut Management 266 Piloten und 351 Kabinenmitarbeiter betroffen. Nicht alle müssten laut Personalchef Darrell Hughes ihren Job verlieren. Sparen könnte die Airline ihm zufolge auch, wenn sie Neueinsteiger schlechter bezahle und wenn Mitarbeiter mehr Flexibilität bei der Dienstplanerstellung an den Tag legten. Auch Teilzeitmodelle will das Mangement mit Gewerkschaften besprechen.

Insgesamt will das Ryanair-Management 3.000 Stellen streichen. Innerhalb der Group wird zunächst die Wiener Lauda-Basis geschlossen. Davon sind 300 Mitarbeiter betroffen.

Die Airline will ab dem ersten Juli wieder mit 40 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität starten. Das Management rechnet damit, bis März 2021 die Hälfte der Passagiere im Vergleich zum Vorkrisenniveau zu transportieren.

© aero.de (boa), Bloomberg | 25.05.2020 10:41

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 25.05.2020 - 11:29 Uhr
Reierair zählt mit Ausnahme von Profit immer zuviel, egal von was...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 07/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden