Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

Boeing bahnt Auftrag für 777-9 und 787 an

Boeing 777-9
Boeing 777-9, © Boeing

Verwandte Themen

SEATTLE - Inmitten der Luftfahrtkrise hat Boeing einen Deal über neue 777-9 und 787 eingefädelt. Der Auftrag soll noch in diesem Monat eingehen.

Der Vertragspartner hält sich noch im Verborgenen, die Verhandlungen sind offenbar aber schon sehr weit fortgeschritten: Boeing rechnet laut Gerichtsunterlagen bis Ende Juni mit einem Auftrag über neue 777-9 und 787.

Teil des Deals sind demnach auch zwei 777F aus einer Volga-Dnepr-Bestellung. Die russiche Frachtairline hatte die Lieferung Anfang 2020 ausgeschlagen, Boeing fand rasch einen neuen Abnehmer.

Die 777F gehen demnach an eine Airline oder Leasingfirma, "die spätestens am 30. Juni 2020 eine verbindliche Kaufvereinbarung über 777-9 und weitere 787 eingehen wird", heißt es in einem Schriftsatz, den Boeing in einem Rechtsstreit mit Volga eingereicht hat. Die russische Airline wollte die in der Krise heißbegehrten Frachter nun doch und hatte Boeing - letztlich erfolglos - verklagt.

Airbus und Boeing verzeichnen in der Corona-Krise extreme Geschäftseinbußen. An den Werken stauen sich Neuflugzeuge, die Airlines derzeit nicht finanzieren können. Das Neugeschäft ist nahezu komplett eingebrochen, insbesondere Langstreckenjets wie die 777-9 und 787 sind derzeit kaum gefragt.
© aero.de | 15.06.2020 08:41

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.06.2020 - 16:37 Uhr
Woher wissen Sie eigentlich um wie viele Flugzeuge es sich handelt?
Falls überhaupt ein Auftrag ansteht.

Ich habe keine Anzahl genannt. Aber wo soll in der derzeitigen Lage eine Großorder herkommen?

Dieser Beitrag wurde am 15.06.2020 16:45 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.06.2020 - 16:29 Uhr
Man muss man bei Boeing verzweifelt sein, um für so viele Konkunktive für eine lumpige kleine Order eine Pressemeldung rauszuhauen...

Woher wissen Sie eigentlich um wie viele Flugzeuge es sich handelt?
Falls überhaupt ein Auftrag ansteht.

Beitrag vom 15.06.2020 - 15:19 Uhr
Wo sehen Sie da eine Pressemeldung? Das ist aus einem Artikel der ST von 4. Juni. Da war wohl jemand bei areo langweilig.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden