Stühlerücken bei Lufthansa
Älter als 7 Tage

Finanzchef Jani verlässt Austrian Airlines

Wolfgang Jani
Wolfgang Jani, © Austrian Airlines

Verwandte Themen

WIEN - Lufthansa verliert einen weiteren Finanzvorstand: Austrians Kassenhüter Wolfgang Jani wird die Airline Ende August verlassen, sein Posten wird vorerst nicht nachbesetzt.

Ein weiterer hochrangiger Manager kehrt Lufthansa den Rücken. Nachdem Ende Juni bereits Thorsten Dirks seinen Vertrag als Digital- und Finanzchef des Konzerns aufgelöst hat, verkündete Austrian Airlines am Mittwoch das Ausscheiden von Wolfgang Jani.

Wolfgang Jani hat gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen das Strategieprogramm "DriveTo25" entwickelt und das Prozesseffizienzprogramm "PE20" auf den Weg gebracht.

In den mehr als zwei Jahren Amtszeit war Jani mit einigen Herausforderungen konfrontiert, unter anderem mit einem gravierendem Wandel des Wettbewerbsumfelds durch den Markteintritt von Lauda/Ryanair, Wizz Air und Level Europe. In der Coronakrise hat sich Jani für die Sicherstellung der Finanzierung und die Fortbestandsprognose des Unternehmens eingesetzt.

Der Manager werde nun einen neuen Karriereweg "außerhalb des Lufthansa-Konzerns" einschlagen, teilte Austrian mit. "Das Vorstandsressort Finanzwesen wird nicht nachbesetzt und ab 1. September 2020 von CCO Andreas Otto, übernommen." Jani war seit April 2018 für die Austrian-Finanzen zuständig.
© aero.de, aero.at | 08.07.2020 11:50


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden