Piloten
Älter als 7 Tage

British Airways verzichtet auf Massenentlassungen

British Airways Airbus A350-900
British Airways Airbus A350-900, © British Airways

Verwandte Themen

LONDON - In den Cockpits von British Airways drohten Massenentlassungen. Jetzt sichert ein Gehaltsverzicht die Jobs der meisten Piloten.

Piloten von British Airways haben per Abstimmung einen Tarifabschlag akzeptiert, um ihre Jobs zu retten. Der Deal sehe "befristete Gehaltsabschläge in Höhe von 20 Prozent" vor, teilte die Gewerkschaft Balpa mit. Binnen zwei Jahren werde das Gehalt wieder bis auf 92 Prozent des Vorkrisenniveaus ansteigen.

British Airways hatte gedroht, alle 4.300 Piloten zu entlassen - und nur 3.045 zu schlechteren Konditionen wieder einzustellen. Jetzt sollen noch 270 Cockpitstellen entfallen, vor allem die Basis Gatwick ist betroffen. Balpa hofft, dass sich auch diese Zahl noch verringert.

Unterdessen steht eine Einigung zwischen Lufthansa und der Pilotenvereinigung Cockpit über den Krisenbeitrag der Piloten noch aus. Der Cockpitvorstand hatte ein Verhandlungsergebnis der eigenen Tarifkommission per Veto gestoppt. Die Lufthana-Piloten hatten sich daraufhin bis 31. Juli Zeit für interne Beratungen gegeben.
© aero.de | 03.08.2020 08:43


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden