Airlines
Älter als 7 Tage

EU-Kommission genehmigt Hilfen für Alitalia

Neustart bei Alitalia
Neustart bei Alitalia, © Alitalia

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Italien darf die angeschlagene Fluglinie Alitalia in der Corona-Krise mit 199,45 Millionen Euro unterstützen. Die EU-Kommission billigte die Finanzhilfe am Freitag.

Das Geld soll direkte Pandemie-Schäden der Airline in der Zeit vom 15. März bis zum 15. Juni ausgleichen. Damals war der Flugverkehr praktisch zum Erliegen gekommen.

Noch nicht entschieden hat die Kommission nach eigenen Angaben über zwei weitere Unterstützungsmaßnahmen: Bereits seit 2018 prüft die Brüsseler Behörde einen von Italien gewährten Kredit für Alitalia über 900 Millionen Euro.

Im Februar 2020 folgte ein weiteres Verfahren wegen eines zusätzlichen Darlehens über 400 Millionen Euro. Beide Verfahren laufen noch, wie die Kommission mitteilte. Italien will Alitalia verstaatlichen und neu gründen - die Nachfolgegesellschaft soll mit drei Milliarden Euro Startkapital ausgestattet werden
© dpa-AFX | 04.09.2020 17:07


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden