Integration
Älter als 7 Tage

Singapore Airlines gestaltet Flotte von Silkair um

Verwandte Themen

SINGAPUR - Singapore Airlines (SIA) überführt die Tochter Silkair in den eigenen Flugbetrieb. Eine erste Boeing 737-800 trägt jetzt SIA-Farben.

Silkair geht in Singapore Airlines auf - die 2018 beschlossene Integration der auf Kurz- und Mittelstrecken spezialisierten 100-Prozent-Tochter wird jetzt auch für Passagiere sichtbar: Singapore Airlines hat mit der 9V-MGA eine erste Boeing 737-800 von SilkAir ins eigene Markenbild umlackiert.

Singapore Airlines Boeing 737-800, © Aviatren

Der Lufthansa-Partner will die Umgestaltung der Silk-Air-Flotte, die neben Boeing 737 auch Airbus A320 umfasst, 2021 abschließen. Seit 2019 produzierte Boeing 737 MAX 8 erhielten die Singapore-Airlines-Farben bereits ab Werk, stehen Singapore Airlines derzeit wegen der Sperre des Modells aber noch nicht zur Verfügung.
© aero.de | 07.09.2020 12:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.09.2020 - 22:23 Uhr
Nett - sieht halt wie Spielzeug aus, man ist ja nur die grossen SIA Flieger gewohnt.... Mal sehen wie gut das geht, der Kunde erwartet ja jetzt noch eine deutlich tiefere Verzahung von Kurz- und Langstrecke,
Das wird gut, Lie-flat in C und IFE. Alle Flieger werden umgerüstet.
bin gespannt wo da die Synergieen noch gehoben werden koennen (ausser bei einer Website und der gleichen CI/CI). OPS - wird getrennt bleiben, wird schon von den Lizenzen nicht einfach gehen und ein Langestrecken Capt. wird bestimmt nicht 737 fliegen wollen....
Ich lehne mich mal raus, es gibt keine Airline mit Cockit für B737 UND ein Langstreckenmuster. Ob wollen hier eine Option ist... ?. Die OPS werden zusammengeführt, Silk mit SQ und Tiger mit Scoot. Statt 4 jetzt 2.


Das mit Tiger AIr und SCOOT duerfte nicht so einfach sein!!
Australien hat Tiger a schon aufgegeben und dann ist da noch Taiwan, . . . denke da sind Grenzen gesetzt mit aus 4 mach 2.,
Beitrag vom 07.09.2020 - 14:17 Uhr
Nett - sieht halt wie Spielzeug aus, man ist ja nur die grossen SIA Flieger gewohnt.... Mal sehen wie gut das geht, der Kunde erwartet ja jetzt noch eine deutlich tiefere Verzahung von Kurz- und Langstrecke,
Das wird gut, Lie-flat in C und IFE. Alle Flieger werden umgerüstet.
bin gespannt wo da die Synergieen noch gehoben werden koennen (ausser bei einer Website und der gleichen CI/CI). OPS - wird getrennt bleiben, wird schon von den Lizenzen nicht einfach gehen und ein Langestrecken Capt. wird bestimmt nicht 737 fliegen wollen....
Ich lehne mich mal raus, es gibt keine Airline mit Cockit für B737 UND ein Langstreckenmuster. Ob wollen hier eine Option ist... ?. Die OPS werden zusammengeführt, Silk mit SQ und Tiger mit Scoot. Statt 4 jetzt 2.

Dieser Beitrag wurde am 07.09.2020 15:21 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 07.09.2020 - 13:21 Uhr
Nett - sieht halt wie Spielzeug aus, man ist ja nur die grossen SIA Flieger gewohnt.... Mal sehen wie gut das geht, der Kunde erwartet ja jetzt noch eine deutlich tiefere Verzahung von Kurz- und Langstrecke, bin gespannt wo da die Synergieen noch gehoben werden koennen (ausser bei einer Website und der gleichen CI/CI). OPS - wird getrennt bleiben, wird schon von den Lizenzen nicht einfach gehen und ein Langestrecken Capt. wird bestimmt nicht 737 fliegen wollen....


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden