Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Flughafen Wien mit 75 Prozent weniger Passagieren

WIEN - Im August 2020, dem verkehrsstärksten Monat des Jahres, musste sich das österreichische Star Alliance-Drehkreuz in der Passage im Jahresvergleich mit einem Rückgang um fast 75 Prozent abfinden.

Nach einem Anstieg um 13,4 Prozent auf 3,15 Millionen Passagiere im August 2019 ging das Aufkommen im August 2020 um 74,7 Prozent auf 797.716 Fluggäste zurück. Verkehrsseitig wurden 10.494 kommerzielle Flüge abgewickelt, 57,5 Prozent weniger als im Vergleichzeitraum des Vorjahres. Die Diskrepanz resultiert aus dem vermehrten Einsatz von kleinerem Gerät.

VIE Terminal 3 (Skylink)
VIE Terminal 3 (Skylink), © Flughafen Wien - Roman Boenisch

Von der Corona-Krise besonders betroffen war die Langstrecke und der Transitverkehr. In diesem Verkehrssektor kam kein Segment über 20 Prozent des Vorjahresniveaus hinaus. Den stärksten Rückgang verzeichnte mit 98,3 Prozent weniger Reisenden der Verkehr mit Fernost-Asien. Schwer betroffen war mit minus 91,9 Prozent auch der Nordatlantik, trotz Wiederaufnahme der Flüge nach Chicago, New York-Newark und Washington.

Im Kontinentalverkehr erreichte Westeuropa 31 Prozent des Vorjahresaukommens und Osteuropa 19 Prozent.

Akkumuliert zum Jahresanfang zählte der Flughafen bis einschließlich August 6,5 Millionen Passgiere, um 69,2 Prozent weniger als per August 2019.
© aero.at | 12.09.2020 17:11


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden