Coronakrise
Älter als 7 Tage

Passagierflaute setzt Nordrhein-Westfalens Flughäfen weiter zu

Lufthansa in Düsseldorf
Lufthansa in Düsseldorf, © Flughafen Düsseldorf

Verwandte Themen

DÜSSELDORF - Wegen der Coronakrise verzeichnen Nordrhein-Westfalens Flughäfen weiterhin viel weniger Passagiere als früher. Im August flogen rund 600.000 Passagiere von den sechs größten NRW-Airports ab.

Das hat das Landesstatistikamt in Düsseldorf mitgeteilt. Das waren rund 72 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, als es noch 2,1 Millionen waren. Es ging um die Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund, Münster/Osnabrück, Niederrhein (Weeze) und Paderborn/Lippstadt.

Die wichtigsten Reiseziele blieben Spanien und die Türkei. Die Zahl der Passagiere in Fliegern, die in NRW starteten und Länder außerhalb Europas ansteuerten, brach der Statistik zufolge sogar um rund 96 Prozent ein.
© dpa | 08.10.2020 11:36


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden