Corona-Pandemie
Älter als 7 Tage

Flughäfen in NRW setzen auf Schnelltests

Corona-Test
Corona-Test, © Flughafen Nürnberg

Verwandte Themen

KÖLN / DÜSSELDORF - Mit Corona-Schnelltests vor dem Einsteigen wollen die großen Flughäfen in Nordrhein-Westfalen zurück zu alten Fluggastzahlen.

"Wir arbeiten mit Hochdruck daran, zu den bereits bestehenden Testmöglichkeiten zusätzliche umfassende Testkapazitäten inklusive Schnelltests nachhaltig zu etablieren", sagte ein Sprecher des Flughafens Köln/Bonn auf Anfrage.

Der Düsseldorfer Flughafenchef Thomas Schnalke hatte in der vergangenen Woche gesagt, "wir müssen im Terminal Möglichkeiten schaffen, dass das Testen ein normaler Schritt wird" - so wie das Einchecken und die Sicherheitskontrolle. Schnalke hält es für möglich, bis zu 70 000 Passagiere am Tag zu testen. Dann seien auch wieder Fluggastzahlen wie vor der Corona-Krise möglich. Dazu müsse erreicht werden, dass die Fluggäste "ohne Sorgen ins Terminal kommen können".

Das Corona-Jahr 2020 hat den Luftverkehr hart getroffen. Die NRW-Flughäfen zählten nur etwa ein Viertel der Fluggäste des Vorjahres. Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr hatte es in den Sommermonaten zwar einen kleinen Aufschwung gegeben. Doch der war nicht von Dauer. Im November fielen die Passagierzahlen wieder auf nur etwa zehn Prozent des Vorjahresmonats zurück.
© dpa-AFX | 18.01.2021 07:12


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden