Absatzkrise
Älter als 7 Tage

Boeing plagt sich nach der 737 MAX mit der 787

Boeing 787 FAL Everett
Boeing 787 FAL Everett, © Boeing

Verwandte Themen

SEATTLE - Europa und Kanada heben die Flugverbote für die 737 MAX auf - Boeing darf das Modell wieder exportieren, doch schon rückt neues Sorgenkind nach: Analysten zweifeln an der Nachhaltigkeit der bereits drastisch korrigierten 787-Rate. Viele Dreamliner werden 2021 von der Endlinie direkt ins Zwischenlager fliegen.

Die letzten Liefermeldungen für die 787 liegen schon etwas zurück: Aer Cap, American Airlines, Etihad Airways und Saudia nahmen im Oktober 2020 neue Dreamliner ab. Wegen notwendiger Qualitätskontrollen hat Boeing alle Auslieferungen im November und Dezember gestoppt.

Fehlende Passgenauigkeit zwischen Rumpfsektionen brockte Boeing Ende 2020 neuen Ärger mit Kunden und Aufsicht ein. Neben Produktmängeln kämpft Boeing im 787-Programm mit einer handfesten Absatzkrise - ab März will der Hersteller die 787 nur noch in Charleston produzieren und die Rate auf fünf Flugzeuge pro Monat senken.

"Während wir durch die Pandemie navigieren, verfolgen wir mit unseren Kunden die langsame Erholung des internationalen Verkehrs, um das Angebot an die Marktnachfrage in unseren Widebody-Programmen anzupassen", schloss Boeing-Finanzvorstand Greg Smith vergangene Woche eine weitere Korrektur nicht aus.

Lieferstau beim Dreamliner

Aktuell stauen sich zwischen 50 und 60 Dreamliner an den Werken. "Leeham News" weist in diesem Zusammenhang auf eine aktuelle Studie der Investmentbank JP Morgan hin, die Boeing vor einer drängenden Entscheidung sieht: Einlagerung neuer 787 - oder weitere Einschnitte der Produktion.

"Es ist schwierig, in diesem Markt 2021 rund 120 787 Dreamliner ausliefern", stellt JP Morgan in der Analyse fest. Die Investmentbank rechnet maximal mit 70 neuen 787, die Boeing 2021 bei Kunden platzieren kann. Erst 2022 und 2023 werden die monatlichen Auslieferungen mit sieben Flugzeugen wieder oberhalb der Produktion liegen, schreiben die Analysten.

Vor der Krise hatte Boeing die 787-Produktion in der Spitze bis auf 14 Flugzeuge pro Monat hochgetaktet.
© aero.de | Abb.: Boeing | 22.01.2021 07:38


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden