Air France-KLM und SAS
Älter als 7 Tage

Ryanair blitzt mit Klage in Brüssel ab

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © Luton Airport

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Der Europäische Gerichtshof hat die staatlichen Krisenhilfen für Air France-KLM und SAS für rechtens erklärt - eine Niederlage für Ryanair.

Die Anwälte des irischen Billigfliegers haben eine Reihe von Klagen in Brüssel eingereicht, weil sie in den Milliarden gezahlter Staatshilfen für Airlines wie SAS, Air France-KLM und Lufthansa eine unlautere Wettbewerbsverzerrung sehen.

Dieser Auffassung erteilten die Richter nun eine Absage. "Die Hilfsmaßnahmen sind angemessen, um den wirtschaftlichen Schaden, den die Covid-19-Pandemie verursacht hat, auszugleichen und stellen keine Diskriminierung dar", sagten sie.

SAS und Air France-KLM habe von den Regierungen ihrer Heimatländer sowohl direkte Unterstützung durch Kredite als auch indirekte Hifen durch Kurzarbeit und Steuervergünstigungen erhalten.

© aero.de (boa) | 17.02.2021 12:36


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden