Flug FR4978
Älter als 7 Tage

Litauen verhängt Überflugverbot für Belarus

Air Baltic Airbus A220 Sonderlackierung Litauen
Air Baltic Airbus A220 Sonderlackierung Estland, © Air Baltic

Verwandte Themen

VILNIUS - In Reaktion auf die erzwungene Landung eines Passagierflugzeugs in Minsk hat die litauische Regierung ein Überflugverbot über den belarussischen Luftraum verhängt.

Flugzeuge, die nach Litauen fliegen oder in dem baltischen EU- und Nato-Land starten, dürfen nicht mehr über das benachbarte Belarus fliegen. Das Verbot tritt am 25. Mai um Mitternacht (Koordinierte Weltzeit) in Kraft. Betroffen davon sind nach Angaben der Staatskanzlei in Vilnius bis zu 26 Flüge pro Tag von und nach Litauen.

Behörden in Litauens autoritär regiertem Nachbarland Belarus hatten am Sonntag ein Flugzeug auf dem Weg von Athen nach Vilnius zur Landung gebracht. An Bord war nach Angaben des Menschenrechtszentrums Wesna auch der vom belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko international gesuchte Blogger Roman Protassewitsch, der in Minsk festgenommen wurde.

"Der gestrige Vorfall hat sehr deutlich gemacht, dass leider auch unsere Bürger beim Überfliegen des Luftraums des Nachbarlandes unsicher sind, und wir können nicht sicher sein, dass ein Flugzeug aus dem einen oder anderen Grund nicht zur Landung gezwungen wird", begründete Verkehrsminister Marius Skuodis das Verbot. Die Regierung in Vilnius riet zudem Litauer davon ab, nach Belarus zu reisen und forderte litauische Bürger zum Verlassen des Nachbarlandes auf.

Litauen will sich zudem dafür einsetzen, dass europäische Fluglinien nicht mehr über Belarus fliegen. Die Regierung stimmte in ihrer Sitzung am Montag einem entsprechenden Vorschlag des Außenministeriums zu. "Wir glauben, dass eine EU-weite Entscheidung eine nachhaltigere Antwort wäre", sagte Außenminister Gabrielius Landsbergis einem Bericht der Agentur BNS zufolge.

Landsbergis schlug weiter vor, dass Litauen sich für ein Landeverbot der nationalen belarussischen Fluglinie Belavia in der EU und die Aufnahme der Fluggesellschaft in das vierte EU-Sanktionspaket gegen Belarus starkmachen sollte. Regierungschefin Ingrida Simonyte sprach sich für finanzielle Sanktionen gegen die Führung in Minsk aus.
© dpa-AFX | 24.05.2021 18:22


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden