Militär
Älter als 7 Tage

Russland hat neue Hyperschall-Rakete getestet

Verwandte Themen

MOSKAU - Russland hat nach eigenen Angaben seine neue Hyperschall-Rakete getestet. Der Marschflugkörper vom Typ Zircon sei von einem Schiff abgefeuert worden, zitierte die Agentur Interfax das Verteidigungsministerium in Moskau.

Er habe ein rund 350 Kilometer entferntes Land-Ziel vor der Küste der Barentsee getroffen.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte 2018 die Entwicklung eines neues Hyperschall-Raketensystems angekündigt, das auch Atomsprengköpfe transportieren soll. Sie sollen fast jeden Punkt der Welt treffen und aufgrund ihrer extremen Fluggeschwindigkeit US-Abwehrsystemen entkommen können.

Russland sei angesichts der Aufrüstung der USA zum Handeln gezwungen, sagte Putin damals. Die Stärkung des russischen Militärs solle den Weltfrieden sichern.
© Reuters | 19.07.2021 11:45

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.07.2021 - 12:29 Uhr
Naja, über dieses System wird seit 2014 immer wieder spekuliert. Ob das mittlerweile überhaupt funktioniert oder ob diese Meldung wieder nur Desinformation darstellt, sei mal dahingestellt.
Ausserdem reicht es ja nicht, wenn eine Lenkwaffe auf 38 km Höhe Mach 10 erreicht, dann aber in der letzten Phase des Angriffs auf ein typischerweise auf deutlich unter 1000m befindliches Schiffs- oder Landziel stark abbremsen muss um nicht in der Atmosphäre zu verglühen.

Dann nämlich reichen die bekannten und installierten Abwehrsysteme für Lenkwaffen vollkommen aus, egal mit welch beeindruckender Geschindigkeit dieses System seinen "Reiseflug" hinter sich bringt.

Guter Aspekt, es wird sich zeigen ob Flugzeugträger noch zeitgemäß sein werden.
Beitrag vom 20.07.2021 - 11:35 Uhr
Naja, über dieses System wird seit 2014 immer wieder spekuliert. Ob das mittlerweile überhaupt funktioniert oder ob diese Meldung wieder nur Desinformation darstellt, sei mal dahingestellt.
Ausserdem reicht es ja nicht, wenn eine Lenkwaffe auf 38 km Höhe Mach 10 erreicht, dann aber in der letzten Phase des Angriffs auf ein typischerweise auf deutlich unter 1000m befindliches Schiffs- oder Landziel stark abbremsen muss um nicht in der Atmosphäre zu verglühen.

Dann nämlich reichen die bekannten und installierten Abwehrsysteme für Lenkwaffen vollkommen aus, egal mit welch beeindruckender Geschindigkeit dieses System seinen "Reiseflug" hinter sich bringt.

Dieser Beitrag wurde am 20.07.2021 11:35 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.07.2021 - 13:19 Uhr
Wenn das Zircon System stabil ist, wird es schwierig für die 11 US Flugzeugträger dem Angriffsschlag zu entkommen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden