Älter als 7 Tage

Australien gibt grünes Licht für Boeing P-8A

CANBERRA - Die australische Marine wird neue Flugzeuge des Typs Boeing P-8A Poseidon (Multimission Maritime Aircraft, MMA) erhalten. Dies hat die Regierung gestern in Canberra beschlossen. Bis zum Jahr 2018 sollen die 20 alten Maschinen der Serie Lockheed AP-3C Orion ausgemustert werden. Der Auftrag an Boeing hat ein Volumen von rund 3,45 Milliarden US Dollar.



Boeing entwickelt die P-8A auf Basis der 737-800 in Zusammenarbeit mit der US Navy und Konsortialpartnern wie Northrop Grumman und Raytheon. Das Flugzeug ist zur Seeaufklärung und Abwehr von U-Booten sowie feindlicher Flotten ausgelegt. Die amerikanische Marine will 108 P-8A übernehmen und ihre P-3 außer Dienst stellen.

Nach einer Testphase ab 2009 sollen die ersten Maschinen im Jahr 2013 übergeben werden.
© aero.de | 21.07.2007 09:28


Kommentare (0) Zur Startseite
#0

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden