Vorstoß
Älter als 7 Tage

Bayern will flexiblere Arbeitszeiten

Flughafen München
Flughafen München, © FMG

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Bayern will sich für flexiblere Arbeitszeiten einsetzen und eine tägliche Arbeitszeit von mehr als zehn Stunden ermöglichen.

"Wir müssen die Arbeitszeitgesetze endlich an die Realität der Lebenswelten der Menschen anpassen"" sagte Arbeits- und Sozialministerin Ulrike Scharf (CSU) der "Rheinischen Post" (Mittwoch/Düsseldorf).

"Wir brauchen mehr Flexibilität, um Familie mit Beruf vereinbaren zu können - das steigert auch die Beschäftigungsquote. Ein erster wichtiger Schritt ist es, für einzelne Arbeitstage in der Woche auf freiwilliger Basis und unter Beachtung des Arbeitnehmerschutzes Arbeitszeiten von mehr als zehn Stunden zu ermöglichen."

Von diesem Mittwoch an beraten die Arbeits- und Sozialminister der Länder in Perl im Saarland. Seit Jahren gibt es immer wieder Forderungen von Unternehmen aber auch Parteien wie der FDP, das Arbeitszeitgesetz zu lockern. Bisher sind täglich maximal zehn Stunden Arbeitszeit erlaubt.

Bayern begründet dem Bericht zufolge seine Forderung auch mit dem Fachkräftemangel in Tourismus, Gastronomie und am Bau. Auch an Flughäfen werden Schichten eng. Firmen müssten das Personal flexibler einsetzen können, um Angebote noch aufrechterhalten zu können.

Für Flugpersonal gelten bereits abweichende Vorschriften, die Dienstzeiten von über zehn Stunden ermöglichen.
© aero.de | 30.11.2022 06:43

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 30.11.2022 - 20:38 Uhr
Glauben Sie mir, ich würde manchmal gerne länger arbeiten. Das solls auch geben.
Beitrag vom 30.11.2022 - 20:33 Uhr
Naja, 4 x 10 beim Kunden geht ja heute schon - um Freitags dann den Bürotag dranzuhängen ...

Freiwilligkeit - wie im Artikel geschrieben - muss natürlich gewährleistet werden.

 https://twitter.com/Asterix_Archiv/status/1529425692848492545/photo/1

Wird sie, keine Sorge :)
Beitrag vom 30.11.2022 - 19:45 Uhr
Die Forderung nach mehr als 10h tägl Arbeitszeit mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu begründen... OK, Respekt! Da muss man erst mal drauf kommen...
Nicht jedes Lebensmodell ist gleich. Viele Pendler hätten unter der Woche viel Zeit, um ein längeres Wochenende mit der Familie herauszuarbeiten. Wenn sie denn dürften. Freiwilligkeit - wie im Artikel geschrieben - muss natürlich gewährleistet werden.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden