Interesse
Älter als 7 Tage

Virgin Atlantic verhandelt über bis zu 50 Airbus A350 XWB

LONDON - Die Fluggesellschaft Virgin Atlantic Airways steht mit Airbus in Verhandlung über bis zu 50 Flugzeuge der A350 XWB-Serie. Die Maschinen könnten ab dem Jahr 2014 zur Modernisierung der Langstreckenflotte und Ablösung der Boeing 747-400 ausgeliefert werden, teilte Virgin Atlantic nach Bekanntgabe einer Bestellung von sechs A330-300 mit. Virgin Atlantic verfügt über 13 Boeing 747-400.




Zur Überbrückung von Auslieferungsverzögerungen im Programm Boeing 787 hat Virgin Atlantic am Montag bei Airbus sechs Langstreckenflugzeuge des Typs A330-300 fest in Auftrag gegeben und wird weitere vier Flugzeuge dieses Typs von AerCap leasen. AerCap wird den gesamten Auftrag finanzieren.

Die Auslieferung der ersten fünf Flugzeuge soll im Frühjahr 2011 beginnen. Weitere fünf Maschinen werden 2012 folgen. Virgin Atlantic will ihr Netzwerk noch vor Eingliederung der Boeing 787 in ihre Flotte ausbauen, begründete die Fluggesellschaft die Bestellung.

Virgin Atlantic halte aber an ihrem 787-Auftrag fest, bestätigte ein Unternehmenssprecher. Die Gesellschaft hat 15 787-9 bestellt, die ab dem Jahr 2013 in die Flotte eingegliedert werden sollen. Virgin Atlantic hält zudem Optionen und Vorkaufsrechte auf 28 weitere 787.

An den A350-Planungen der Virgin Atlantic ist AerCap nicht beteiligt, sagte eine Sprecherin des niederländischen Unternehmens auf Anfrage unserer Redaktion.

Gewinn 2008/2009 verdoppelt

Virgin Atlantic hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre Gewinne trotz Wirtschaftskrise verdoppelt. Der Vorsteuergewinn stieg von 34,8 Millionen auf 68,4 Millionen GBP, teilte das Unternehmen im Mai mit. Der Umsatz erhöhte sich um 8,4 Prozent auf 2,58 Milliarden GBP. Ein Grund für das verbesserte Ergebnis sei ein höherer Anteil von Premium-Passagieren gewesen.

Im vergangenen Geschäftsjahr von März 2008 bis Februar 2009 hatte Virgin Atlantic 5,8 Millionen Passagiere befördert.



© aero.de | Abb.: aero.de | 23.06.2009 09:05

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.06.2009 - 18:05 Uhr
Looking at the 787 development right now, maybe Branson knew the latest delay was coming and took precautions by negotiating with Airbus.
Beitrag vom 23.06.2009 - 14:04 Uhr
@Pilotenbilder etc.
What I mean, that Richard Branson is taking only 15 on the Boeing 787 and no more, as long Airbus don't mess up with the A 350.
Beitrag vom 23.06.2009 - 13:49 Uhr
SRB says that the a350 will be taken to replace a number of b747....


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden