Vollmitgliedschaft 2011
Älter als 7 Tage

Kingfisher tritt oneworld bei

Verwandte Themen

LONDON - Die indische Fluggesellschaft Kingfisher schließt sich dem Luftfahrtbündnis oneworld an. Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet, teilte oneworld am Dienstag mit.

Der Prozess zur Eingliederung eines neuen Airlinemitglieds in ein Bündnis dauert in der Regel 18 Monate. oneworld rechnet daher mit einer Vollmitgliedschaft der Kingfisher im Laufe des Jahres 2011. Mit Aufnahme der Fluggesellschaft erweitert sich das oneworld-Streckennetz um 58 Ziele auf dem indischen Subkontinent.

Im Geschäftsjahr, das am 31. März 2009 endete, beförderte Kingfisher Airlines 10,9 Millionen Passagiere und hielt damit 27 Prozent des indischen Inlands-Reisemarktes. In den neun Monaten vom 1. April bis zum 31. Dezember 2009 beförderte die Fluggesellschaft 8,2 Millionen Passagiere.

Die Kingfisher-Flotte aus 66 Flugzeugen, im Durchschnitt fünf Jahre alt, umfasst fünf Maschinen des Typs Airbus A330, acht A321, 23 A320, drei A319, 25 ATR 72-500 sowie zwei weitere ATR-Flugzeuge. Die Airline beschäftigt 7.400 Mitarbeiter. 

© aero.de, BZ comm | 23.02.2010 13:25

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.02.2010 - 20:30 Uhr
Tritt Kingfisher früher oneworld bei als Air India Star?

Air India soll bereits zwischen Juni und Oktober diesen Jahres der Star Alliance beitreten, also glaube ich kaum, dass dies eintritt.

Wäre interessant, wenn Air India bankrott ginge und damit Star auch in Indien niemand mehr hätte. Wie in Russland.

Was heißt wie in Russland?
Beitrag vom 23.02.2010 - 15:51 Uhr
Tritt Kingfisher früher oneworld bei als Air India Star? Und geht Jet zu SkyTeam? Wäre interessant, wenn Air India bankrott ginge und damit Star auch in Indien niemand mehr hätte. Wie in Russland.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden