DHL-Charter
Älter als 7 Tage

Airbus A300 der ACT Airlines in Afghanistan verunglückt

ACT
ACT Airbus A300 TC-ACB, © US Air Force
BAGRAM - Ein Airbus A300 der ACT Airlines (Reg.: TC-ACB) ist am afghanischen Flughafen Bagram verunglückt. Der Vorfall ereignete sich bereits am 1. März und wurde jetzt von der US Luftwaffe bestätigt. Die im Auftrag der DHL eingesetzte Frachtmaschine meldete im Landeanflug ein Fahrwerksproblem. Der Tower bestätigte der Crew nach einem Überflug, dass die Fahrwerke ausgefahren waren. Kurz nach dem Aufsetzen kollabierte das linke Hauptfahrwerk.

Der Airbus rutschte über die regennasse Landebahn 03 und kam zwischen Runway und einem Taxiway zum Stehen. Einheiten der Air Force eilten der Besatzung zur Hilfe, die sich über Notrutschen in Sicherheit bringen konnte. Bei dem Vorfall wurden keine Menschen verletzt, am Airbus entstanden hingegen schwere Beschädigungen. Die Bergung der Maschine dauerte etwa 24 Stunden.
© aero.de | Abb.: US Air Force | 12.03.2010 13:34


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden