Flug SWN-5745
Älter als 7 Tage

737-400 Frachter überschießt Landebahn

West Atlantic Boeing 737-400
West Atlantic Boeing 737-400, © BEA

Verwandte Themen

MONTPELLIER - Einer Boeing 737-400 ist in der Nacht auf Samstag am Flughafen Montpellier die Landebahn ausgegangen - das Flugzeug rutschte mit dem Bug in einen See hinter der Piste. Nach ersten Berichten ging die Sache für die Crew glimpflich aus. Der Flughafen bleibt vorerst geschlossen.

Montpellier, 24. September 2022: Sturmböen und Regenschauer erschweren einer dreiköpfigen Crew von Swiftair den Nachtanflug auf Runway 12L.

Der Frachter vom Typ Boeing 737-400 setzt auf, überschießt die Landebahn um gut 200 Meter - und taucht mit dem Bug in ein Gewässer am Flughafen ein. Die Rettungskräfte sind schnell zur Stelle. Nach Medieninformation überstehen alle Insassen den Unfall unverletzt.

Die EC-NLS von Swiftair war als Flug 5745 aus Paris CDG für die Frachtairline West Atlantic Sweden im Einsatz. Ermittler der französischen Flugunfallbehörde BEA sind vor Ort, der Flughafen hat den Betrieb zur Bergung des Flugzeugs vom Seeufer ausgesetzt.

West Atlantic Boeing 737-400
West Atlantic Boeing 737-400, © BEA
 
Die später zum Frachter umgebaute 737-400 war von 1993 bis 2015 für British Airways im Europaverkehr aktiv. Am Flugzeug entstand Sachschaden.

Diese Meldung basiert auf Informationen des "Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.
© dpa-AFX | Abb.: BEA | 24.09.2022 13:34


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden