Lieferstopp
Älter als 7 Tage

American Airlines plant vorerst ohne neue Dreamliner

American Airlines Boeing 787-8
American Airlines Boeing 787-8, © Boeing

Verwandte Themen

FORT WORTH - Boeing hält 787-Auslieferungen weiter zurück. Statt neue 787 zu montieren, arbeiten Techniker Fehlerlisten an produzierten Flugzeugen ab. Boeing hat die 787-Linie einstweilen auf eine Notlaufrate von weniger als fünf Flugzeugen je Monat gedrosselt. American Airlines zieht die Reißleine.

American Airlines fehlt Flottennachschub. Angesichts "weiter bestehender Unsicherheiten im Lieferplan" hat die Airline alle kurzfristig erwarteten 787 "von sich aus aus dem Winterflugplan gestrichen", sagte American-Finanzvorstand Derek Kerr nach Bekanntgabe der Bilanz für das dritte Quartal.

Nach Information von "Flight Global" sind davon alle 787-Auslieferungen an American Airlines im vierten Quartal 2021 und im ersten Quartal 2022 betroffen. "Wir arbeiten weiter mit Boeing an der Finalisierung der verspäteten 787-8-Auslieferungen für 2021", sagte Kerr.

Material- und Verarbeitungsfehler zwingen Boeing seit August 2020 zu aufwändigen Korrekturarbeiten. Der Airbus-Konkurrent hat die Auslieferungen im Juli deswegen zum zweiten Mal in diesem Jahr gestoppt und die laufende Produktion verlangsamt.

Erste 787 von Lufthansa verspätet

Nach einem Bericht des "Wall Street Journal" hat eine Panne beim italienischen Programmpartner Leonardo die Mängelliste jüngst um einen weiteren Punkt verlängert: Boeing tauscht an mehreren Dreamlinern Titanbauteile aus, die nicht den geforderten Qualitätskriterien entsprechen.

Unter den Verzögerungen leidet auch Lufthansa. Die ersten 787-9 werden nicht mehr vor dem Jahreswechsel am Frankfurter Drehkreuz einschweben. Lufthansa rechnet allerdings nur mit einer Verspätung um wenige Wochen. Die 787 werde "in den Wintermonaten 2022 erstmals für Lufthansa (nach Toronto, Red.) fliegen", sagte eine Sprecherin aero.de.
© aero.de | 23.10.2021 00:02

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.10.2021 - 15:04 Uhr
Panne? Boeing scheint systematisch die Komplexität nicht im Griff zu haben.
Beitrag vom 23.10.2021 - 18:11 Uhr
Wohl mal besser, doch bei der AIRBUS Bestellung geblieben.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden