Flug 3U-8884
Älter als 7 Tage

China ermittelt nach A330-Zwischenfall

Sichuan
Sichuan Airlines Airbus A330, © Airbus

Verwandte Themen

CHENGDU - Chinesische Behörden untersuchen einen Zwischenfall mit einerm Airbus A330-200. Bei einem Landeabbruch setzten möglicherweise kurzzeitig beide Triebwerke aus.

Chengdu, 20. Januar 2022: Sichuan Airlines Flug 8884 aus Peking nimmt Kurs auf den Flughafen Chengdu. Im Endanflug startet der Airbus A330-200 B-6535 durch, erst der zweite Anflug endet in einer sicheren Landung.

Laut Medienberichten reagierte die Crew zunächst auf einen Leistungsabfall des linken Triebwerks und schaltete das Trent 772 ab. Nach Informationen des "Aviation Herald" gehen chinesische Ermittler einem möglichen Ausfall beider Triebwerke nach - das rechte Trent 772 konnte demnach aber schnell wieder gestartet werden.

Diese Meldung basiert auf Informationen des "Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.
© aero.de | 21.01.2022 10:19


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden