Studie
Vor 7 Tagen

Corona-Effekt auf Europas Luftverkehr vorübergehend

Kaum Flüge am Flughafen München
Leere Anzeigetafel in München, © aero.de

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Der europäische Luftverkehr hat in den Corona-Pandemiejahren 2020 und 2021 drastisch abgenommen - nun steigt er wieder. Nach einem Bericht der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) starteten und landeten 2021 rund fünf Millionen Flieger an den Flughäfen der 31 Länder der EU und der Freihandelsorganisation EFTA.

Im Jahr 2020 waren es sogar nur vier Millionen nach mehr als neun Millionen Flügen 2019.

Die Verkehrsleistung, gemessen an der Zahl der insgesamt geflogenen Passagierkilometer, ging noch stärker zurück. Sie sank von fast 1,5 Billionen im Jahr 2019 auf weniger als 400 Milliarden im Jahr 2020; im Jahr 2021 waren es dann rund 500 Milliarden.

Vor Beginn der Pandemie verzeichneten die Forscher noch wachsende Zahlen. Zwischen 2005 und 2019 stieg die Anzahl der Flüge um 15 Prozent, die Zahl der Passagierkilometer verdoppelte sich nahezu (plus 90 Prozent). In den kommenden Jahren rechnen die Experten wieder mit einem wachsenden Flugverkehr.

Deswegen müsse ein Anreiz geschaffen werden, das Fliegen nun etwa mit Hilfe von nachhaltigeren Kraftstoffen grüner zu gestalten, hieß es in dem Bericht.

Durch den Anstieg der Flüge bis zum Jahr 2019 nahmen auch die CO2-Emissionen zu und erreichten mit insgesamt 147 Millionen Tonnen ausgestoßenem CO2 einen Rekordwert. Das waren 34 Prozent mehr als noch im Jahr 2005. Wegen der Corona-Pandemie sanken die CO2-Emissionen 2020 auf 64 Millionen Tonnen, 2021 waren es 65 Millionen.

Ein nachhaltigerer Flugverkehr könne etwa zu höheren Preisen bei Flugtickets führen, sagte ein EU-Beamter mit Blick auf die Zahlen. Als Reaktion auf die gestiegenen CO2-Emissionen böten einige Fluggesellschaften etwa schon an, ihre Flüge zu kompensieren. Die Industrie reagiere somit schon auf die gestiegenen Zahlen.

Die in Köln ansässige EU-Behörde EASA ist für das Regelwerk der gesamten europäischen Luftfahrt zuständig. Der Bericht der Behörde wird alle drei Jahre veröffentlicht und soll unter anderem zeigen, wie sich der Flugverkehr auf die Umwelt und Luftqualität auswirkt.
© dpa-AFX | Abb.: Airbus, aero.de | 21.09.2022 16:51

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.09.2022 - 09:45 Uhr
ach ja, und noch mehr Kosten im Bereich Energie auf die Bürger. Hauptsache ( CO2) Abgaben und Steuern und darauf nochmals Steuern.
yadda yadda yadda.... Als wenn wir in D nicht schon die hächsten Energiekosten hätten, staatsbedingt. Aber 80 Mio Deutsche retten die Welt, wie immer halt, nur wie sie das ( unsinnige ) Konstrukt "alleinige Weltrettung " bezahlen sollen, das hört man nicht. ... Am Besten man hört auf zu atmen... ich kann den Sch... nicht mehr hören...

Können Sie eventuell Ihre "besorger Bürger"-Beißreflexe unter Kontolle bringen und einen Post schreiben, der sich auf den Artikel bezieht?
Beitrag vom 22.09.2022 - 09:21 Uhr
...Emissionen von 2005 zu 2019 sehr aussagekräftig (und bedenkenswert).

Wenn man die Natur - Ereignisse der letzten Jahre, die ganz eindeutig auf den Klimawandel zurückzuführen sind, betrachtet, dann hat das Thema eben auch für die Luftfahrt eine große Bedeutung. Das ist nunmal so.

Aber: machen Sie sich keine Sorgen, m.E. ist das Thema "Covid" noch lange nicht durch. Ich denke with werden eine ähnliche Entwicklung sehen, wie im letzten Winter.
Und dann noch die weltweite Konfliktentwicklung, und deren Folgen...das wird nix mehr mit zurück zu 2019 und dann weiter aufwärts wie bis dahin.
Beitrag vom 22.09.2022 - 09:15 Uhr
@Boeing757767

Ich glaube Sie haben den Artikel nicht richtig gelesen. Von "deutscher Weltrettung" steht da kein einziges Wort. Es geht um den Bericht einer EU- Kommission/Behörde zur Entwicklung der Luftfahrt, der alle 3 Jahre gemacht wir.

Und um eine Einschätzung der Zukunft. Ich finde den Vergleich der zu den CO2 Emm


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden