Südkoreanische Airline
Vor 7 Tagen

Eastar Jet lässt Boeing 737 Max ebenfalls auf dem Boden

Eastar Jet Südkorea
Eastar Jet Südkorea, © Eastar Jet

Verwandte Themen

SEOUL - Nach dem Flugzeugabsturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien lässt auch die südkoreanische Billigfluggesellschaft Eastar Jet ihre beiden Maschinen des gleichen Typs vorerst auf dem Boden.

Die Entscheidung der Airline gab Südkoreas Transportministerium am Dienstag bekannt. Nach Berichten südkoreanischer Medien ist Eastar Jet die einzige Airline des Landes, die diese Flugzeuge derzeit betreibt.

Eastar wolle die B737 Max 8 solange parken, bis klar sei, dass sie sicher betrieben werden können, wurde der Präsident der Airline vom Ministerium zitiert. Der Betrieb werde von Mittwoch an vorerst eingestellt.

Transportminister Kim Jung Ryul habe zuvor das Unternehmen zur Zusammenarbeit bei gründlichen Prüfungen zur Flugsicherheit gebeten. Im Moment gebe es keine ausländischen Fluggesellschaften, die eine B737 Max 8 in Korea einsetzten, sagte eine Sprecherin der Behörde.

Eastar habe in diesem Jahr vier weitere B737 Max 8 zu ihrer Flotte hinzufügen wollen, meldete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap. Auch andere Airlines des Landes einschließlich Korean Air hätten Aufträge über die Lieferung von Flugzeugen dieses Typs unterzeichnet

© dpa-AFX | 12.03.2019 13:11


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden