Neue 777-Kabinen
Älter als 7 Tage

Emirates entfernt Dreierreihe aus der Business Class

Emirates Boeing 777-300ER
Emirates Boeing 777-300ER, © Emirates

Verwandte Themen

DUBAI - Genf, Brüssel, Tokio-Haneda: Emirates steckt erste Ziele für 777-300ER in einer neuen Kabinenkonfiguration ab. Mit dem Produktupdate entfernt Emirates den unbeliebten Mittelsitz aus der Business Class.

Emirates richtet die 777-300ER neu ein. Der erste Boeing-Twin mit neuer Kabine wird am 11. August auf der Linie Dubai - Genf starten, teilte Emirates am Montag mit. Ab 1. September steht das neue Produkt auf der Linie Dubai - Tokio Haneda und ab 11. September auch zwischen Dubai und Brüssel zur Verfügung.

Erstmals rüstet Emirates eine Premium Economy in der 777-300ER nach - und bringt das Produkt damit nach Kontinentaleuropa.

Insgesamt will Emirates 81 Boeing 777 dem Retrofit unterziehen und veranschlagt eine Liegezeit von zwei Wochen pro Flugzeug. Die modernisierte 777-Kabine ist vom A380-Interieur "inspiriert", sagte Emirates Kommerzchef Adnan Kazim.

In der neuen Business Class räumt Emirates ordentlich auf. Die bisherige 2-3-2-Anordnung weicht einer 1-2-1-Bestuhlung mit insgesamt 38 Plätzen. Die aktuelle Dreierreihe mit Mittelsitz gilt als echtes Produktmanko der Emirates Business Class in der 777.
© aero.de | 01.07.2024 11:47

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 01.07.2024 - 22:04 Uhr
dazu fällt mir nur ein Wort ein: Überfällig


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden