Verkehrsrechte
Älter als 7 Tage

Emirates pocht auf Zugang zum BER

Emirates Airbus A380
Emirates Airbus A380, © Ingo Lang

Verwandte Themen

SCHÖNEFELD - Die Fluggesellschaft Emirates will den neuen Hauptstadtflughafen BER mit Direktflügen an ihr Drehkreuz Dubai anbinden.

Die Eröffnung des neuen Flughafens sei der ideale Zeitpunkt für Berlin und Brandenburg, mit zusätzlichen Langstreckenflügen wirtschaftliche Chancen nutzen, sagte Adnan Kazim, der Marketingchef der Golf-Airline, am Donnerstag.

Unterstützung für die Forderung kam von Unternehmensverbänden, Industrie- und Handelksammern sowie Agenturen für Wirtschafts- und Tourimusförderung beider Bundesländer.

Nach einem Abkommen Deutschlands mit den Vereinigten Arabischen Emiraten darf Emirates vier Flughäfen in Deutschland anfliegen. Die Gesellschaft nutzt die Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg. Statt eines der Landrechte zu verlagern, möchte Emirates seit Jahren eine zusätzliche Genehmigung, um auch in Schönefeld starten und landen zu können.

"Deutschland braucht mehr internationale Flughäfen, die interkontinental direkt angebunden sind", sagte BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup. "Menschen aus aller Welt wollen auf direktem Weg in die Hauptstadtregion fliegen und keine Umwege von Tausenden Kilometern in Kauf nehmen."
© dpa-AFX | 17.06.2021 12:10

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.06.2021 - 11:25 Uhr

Siehe PM.

Ich brauche keine PM von Ihnen. Sie haben mir hier öffentlich vorgeworfen, ich hätte sie "beleidigt, verunglimpft und beschimpft" und dafür erwarte ich hier öffentlich von Ihnen Beweise!

Wenn ich das Ihrer PM entnehme, dann geht es wirklich nur um das von mir gebrauchte Wort "scheiße"....sorry, aber das ist lächerlich und mehr als nur üble Nachrede, dass Sie mir daraus vorwerfen, dass ich sie beschimpft o.ä. hätte... aber gut, Sie wollen mir hier nicht mehr antworten, aber es sollte dann trotzdem alle anderen wissen, dass Ihr einziger Vorwurf, das Wort "Scheiße" ist...


PS: Für die Nutzung des Wortes "Scheiße" möchte ich mich hier dann auch öffentlich bei Ihnen entschuldigen und ändere meine Aussage entsprechend ab:
"Hier in diesem Thread stehen lediglich Ihre kuriosen Ausführen, in denen Sie allen aufzeigen, dass Sie unwahre Sachen erzählen"
Beitrag vom 22.06.2021 - 10:49 Uhr
So, so, Sie bewundern also einen Foristen, der andere beschimpft, beleidigt, verunglimpft und u.a. solche Sätze schreibt: "Hier in diesem Thread stehen lediglich Ihre kuriosen Ausführen, in denen Sie allen aufzeigen, dass Sie SCHEISSE erzählen.".

Sie sind wirklich tief gesunken.

Meine Güte, was ist los mit Ihnen? Wo habe ich Sie denn bitte schön beschimpft? beleidigt? verunglimpft?

"Scheiße" ist ein gängiges, ja, vielleicht vulgäres Wort, Synonym für Unsinn. Und tut mir leid, aber Sie haben Unsinn erzählt. Oder wollen Sie das abstreiten?

Aber dafür, dass ich sie beschimpft, beleidigt und verunglimpft habe, dafür hätte ich jetzt gerne Beweise von Ihnen.

Aber erstaunlich, dass auch hier die Wortwahl und die unbestätigten Vorwürfe in meine Richtung wieder 1 zu 1 zu denen von unserem Paulchen und den anderen beiden Usernamen von ihm passen... Ich habe sogar noch

Siehe PM.
Beitrag vom 22.06.2021 - 08:42 Uhr
Und wie lange hat es gedauert, bis die Entscheidung EW Langstrecke mit Brussels und SunExpress wieder revidiert wurde? Oder Jump beerdigt wurde, oder die Kündigung an Condor zurückgenommen wurde?
In der heutigen Zeit ändern sich die Entwicklungen manchmal eben schnell und Entscheidungen können und werden dann auch schnell revidiert (siehe, ganz aktuell, die neuesten Aussagen von Herrn Spohr zur Wiederbelebung der Longhaul...!?).

Und dafür haben Sie zahlreiche Gegenargumente bekomme, warum das nicht der Fall sein wird. Einfach weil es keinen Sinn ergibt (zu wenig positiver Nutzen bei zu hohen Kosten). Diese sehen Sie allerdings ja scheinbar als "rumhacken" auf Ihnen an...
Von daher kann ich die Frage von @A320Fam nur Wiederholen: "Was wollen Sie denn noch???"

Sie haben eine Hypothese aufgestellt, diese versucht zu belegen und haben zahlreiche Gegenargumente bekommen. Auf diese sind Sie nicht weiter eingegangen, stellen sich jetzt aber hier als Opfer dar, dass auf Ihnen rumgehackt wird, Sie beleidigt, verunglimpft und beschimpft werden. Das ergibt doch alles keinen Sinn.

Also sagen Sie uns doch bitte einfach, was wollen Sie noch? Haben Sie noch neue Argumente, warum es Sinn ergeben würde, dass man einen bestehenden Hub dicht macht und einen komplett neuen hochzieht oder nicht? Bisher kam da nichts von Ihnen, außer Ihr rumgejammer mit falschen Anschuldigungen gegen alle möglichen anderen Foristen hier....


Nichtsdestotrotz:
es war und ist eine theoretische Debatte und ich fand diese, bis auf einige beleididigende Post's, absolut anregend.
DANKE!

Nochmals die Frage: Wo wurden Sie denn hier beleidigt? Bitte, ich will es wirklich wissen, was Sie hier in diesem Thread beleidigt haben könnte.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden