Flottenaus
Älter als 7 Tage

Airbus A330 hat keine Zukunft bei KLM

KLM Airbus A330-200
KLM Airbus A330-200, © KLM

Verwandte Themen

AMSTERDAM - KLM richtet ihre Langstreckenflotte auf Boeing aus. Die Airline wird laut einem Medienbericht alle Airbus A330 in den nächsten Jahren ersetzen. In der auf 787 und 777 vereinfachten Flottenstruktur der Niederländer wird die Strategie von Air France-KLM-Konzernchef Ben Smith sichtbar.

KLM löst ihre Teilflotte A330 schrittweise auf. Der Ausstieg werde "auf jedem Fall" bis 2025 erfolgen, meldet das Portal "Luchtvaartnieuws.nl" unter Berufung auf KLM-Chef Pieter Elbers. KLM betreibt derzeit acht A330-200 und fünf A330-300, die Teilflotten sind im Schnitt 13 beziehungsweise sieben Jahre alt.

Smith hatte Air France und KLM im Juni eine "Harmonisierung und Vereinfachung der Flotten" verordnet. Schlanke Strukturen sollen Kosten senken. Alle sieben Airbus A350-900, die der Konzern zunächst für KLM bestellt hatte, werden daher an Air France geliefert. Die Niederländer dürfen im Gegenzug mit sechs weiteren 787 planen.

787 und 777

Auf der Langstrecke will KLM nach dem Ausstieg aus der A330-Flotte nur noch Boeing 787 und 777 einsetzen. Neben 13 787-9 und zwei 787-10 umfasst der KLM-Flugzeugpark derzeit 29 777. Erst im September bestellte KLM zwei späte 777-300ER nach, bevor Boeing die Produktion auf den Nachfolger 777X umstellt.

Die letzten 13 Boeing 747-400 will Elbers bis 2021 ausmustern. Im Zuge einer ebenfalls schon besiegelten Auflösung der A380-Flotte bei Air France im Folgejahr rückt die Boeing 777-9 in beiden Konzernairlines auf die Kandidatenliste. Air France will laut Insidern als A380-Alternative auch die A350-1000 prüfen.
© aero.de | Abb.: KLM | 06.11.2019 15:53

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.11.2019 - 21:56 Uhr
Plappert der AF CEO mir doch einfach alles nach. :)

In der Regio bei AF sehe ich mit dem A220 keinen Platz mehr für E Jets. Sollte man ein kleineres Muster betreiben wollen bieten sich die CRJs weiterhin an, darunter gibt es in einigen Jahren evtl. mehr Optionen. die E175 E2 steht noch in den Sternen, der Spacejet wird noch etwas brauchen, der SSJ wird wohl dauerhaft ein Exot bleiben, ähnlich wie Comac ARJ und AN148/158.
Beitrag vom 06.11.2019 - 19:47 Uhr
Das ist doch eine gute Gelegenheit die Flotten weiter zu verschlanken. Alle B787 von AF zu KLM, AF übernimmt die A330 von KLM und bestellt A350 um langfristig die B777 zu ersetzen. Am Ende betreibt dann AF auf der Langstrecke A330 und A350, KLM betreibt B777 und B787. Zu guter letzt würde ich die AF Frachter zu KLM schieben und im AOC von Martinair betreiben lassen. Die 747F sollen ja auch raus.
Somit hätte AF am Ende A220, A320, A330 und A350. Die Crews sind extrem flexibel einsetzbar. KLM fliegt mit B737, B777 und B787.
Das wäre einerseits ein Rückschlag für Boeing weil man einen der größten B777 Betreiber verlieren würde, andererseits setzt KLM komplett auf Boeing und Transavia, Martinair und KLM Cityhopper auch (zusammen mit Embraer).


Genau das!

 https://www.flightglobal.com/news/articles/air-france-sees-787s-as-leverage-in-a330777-repla-462013/
Beitrag vom 06.11.2019 - 16:11 Uhr
Das ist doch eine gute Gelegenheit die Flotten weiter zu verschlanken. Alle B787 von AF zu KLM, AF übernimmt die A330 von KLM und bestellt A350 um langfristig die B777 zu ersetzen. Am Ende betreibt dann AF auf der Langstrecke A330 und A350, KLM betreibt B777 und B787. Zu guter letzt würde ich die AF Frachter zu KLM schieben und im AOC von Martinair betreiben lassen. Die 747F sollen ja auch raus.
Somit hätte AF am Ende A220, A320, A330 und A350. Die Crews sind extrem flexibel einsetzbar. KLM fliegt mit B737, B777 und B787.
Das wäre einerseits ein Rückschlag für Boeing weil man einen der größten B777 Betreiber verlieren würde, andererseits setzt KLM komplett auf Boeing und Transavia, Martinair und KLM Cityhopper auch (zusammen mit Embraer).

Dieser Beitrag wurde am 06.11.2019 16:14 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden