Airports
Älter als 7 Tage

Lufthansa arbeitet Chaos-Samstag am BER auf

Flughafen BER
Flughafen BER, © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Verwandte Themen

BERLIN - Nach dem Wartechaos zu Ferienbeginn am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) hat die Lufthansa auf fehlende Abfertigungskapazitäten hingewiesen.

Man habe beim Check-in die maximal mögliche Zahl von zwölf Schaltern geöffnet und zudem zusätzliches Personal im Wartebereich eingesetzt, erklärte eine Unternehmenssprecherin am Montag in Berlin. Man bedauere sehr, dass den Passagieren dennoch Unannehmlichkeiten entstanden seien.

Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) schob die Probleme am Wochenende vor allem auf Personalengpässe an den Check-in-Schaltern, die am BER von den Fluggesellschaften besetzt werden. Vor allem wegen Krankmeldungen habe die Personaldecke dort "unter den Planungen" gelegen.

So sei es deswegen vor allem Samstag zu deutlich verlängerten Wartezeiten gekommen, obwohl an dem Tag deutlich weniger Menschen unterwegs waren als Freitag und Sonntag.

Auch bei den Bodenverkehrsdienstleistern fehlte es aufgrund von Krankheit demnach an Personal, so dass es beim Aussteigen und Entladen von Flugzeugen zu längeren Wartezeiten gekommen sei. Der Flughafen werde aber auch auf Wunsch der Fluggesellschaften künftig weitere Check-in-Schalter zur Verfügung stellen.

Zusätzlich aufgestellte Gepäckautomaten sollten Fluggästen zugutekommen, die bereits elektronisch eingecheckt waren und nur noch ihr Gepäck aufgeben mussten. Das ist aber nur für eine kleine Gruppe der Reisenden möglich, weil viele Länder im Zuge der Corona-Pandemie ihre Einreisebestimmungen verschärft haben. Die nötigen Nachweise beispielsweise über Impfungen und Testergebnisse müssen vor Flugantritt von der Airline kontrolliert werden, was an den Schaltern zu längeren Bearbeitungszeiten führt.

Lufthansa fertigt am Flughafen BER die Passagiere ihrer Netzwerk-Airlines Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Brussels Airlines selbst ab. Unter ihnen sind viele Umsteiger. Die Direktflugtochter Eurowings hat eigene Schalter.
© dpa-AFX | 11.10.2021 15:17

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.10.2021 - 18:16 Uhr
Kleine Korrektur und Nachtrag:
Ich will @EricM nicht Unrecht tun. Auf meinen Hinweis, dass bei "negativem Wachstum" die Mitarbeiter demnächst Arbeitslosengeld erhalten, konterte er damit, dass das nicht sein muss, schliesslich können die sich ja eine neue Betätigung suchen.

Und wenn wir dann noch dazu schreiben, dass wir das damals im Kontext einer generellen Arbeitsplatzverschiebung hin zu umweltfreundlicheren Arbeitsplätzen diskutiert haben, wird sogar ein Schuh daraus :)

Den Schuh können Sie aber erst zubinden, wenn die heutigen Loader etc. mit den Lohnkosten dieser umweltfreundlicheren Arbeitsplätze ihre Mieten bezahlen und ihre Familie ernähren können.
Denn Ihrer Definition nach müssen diese umweltfreundlicheren Arbeitsplätze (vielleicht als Loader auf dem Güterbahnhof) dann höher dotiert sein. Sonst geht die Rechnung doch nicht auf, oder?
Oder ist da schlicht nicht Teil einer solchen Bewertung?
Beitrag vom 13.10.2021 - 11:03 Uhr
Kleine Korrektur und Nachtrag:
Ich will @EricM nicht Unrecht tun. Auf meinen Hinweis, dass bei "negativem Wachstum" die Mitarbeiter demnächst Arbeitslosengeld erhalten, konterte er damit, dass das nicht sein muss, schliesslich können die sich ja eine neue Betätigung suchen.

Und wenn wir dann noch dazu schreiben, dass wir das damals im Kontext einer generellen Arbeitsplatzverschiebung hin zu umweltfreundlicheren Arbeitsplätzen diskutiert haben, wird sogar ein Schuh daraus :)

Dieser Beitrag wurde am 13.10.2021 11:38 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.10.2021 - 08:51 Uhr
Ich habe mir mal die aktuellen Jobangebote in BER über einen Vermittler geholt, damit wir wissen worüber wir reden und nicht pauschal über Billiglöhner.
Swissport stellt ein Rampe/Flugzeugabfertigung, Vollzeit, Vergütung nach Tarifvertrag der Bodenverkehrsdienste an Flughäfen in Berlin & Brandenburg, 2400,- Brutto
Wisag stellt ein Rampe und CheckIn, TZ50%, iGZ Tarifvertrag + außertarifliche Zulage Zuschläge für Nacht-, Sonntags, und Feiertagsarbeit, wären bei VZ 2100,- Brutto.
Kann jeder selbst beurteilen, wo er das verortet.

Dieser Beitrag wurde am 13.10.2021 08:51 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden