Airlines
Älter als 7 Tage

Lufthansa stationiert Airbus A320neo in München

Lufthansa Airbus A320neo
Lufthansa Airbus A320neo, © Lufthansa

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Lufthansa stationiert ihre Teilflotte Airbus A320neo jetzt auch am Flughafen München. Mehrere Neuzugänge werden direkt an das Drehkreuz geliefert.

Seit dem Jahreswechsel sind am Drehkreuz München vier Flugzeuge vom Typ A320neo im Einsatz. "Ein weiterer werksneuer Airbus trifft Ende Januar in München ein, einer folgt dann im Februar", teilte Lufthansa mit. Geplant ist, dass die Münchner A320neo-Flotte bis Ende 2020 auf neun Flugzeuge wächst.

"Die Flugzeuge sind die perfekte Ergänzung zu unserer hochmodernen Airbus A350 Langstreckenflotte, die ebenfalls spritsparend und geräuscharm ab München fliegt", sagte Lufthansa Hub-Chef Wilken Bormann. "Wir investieren viele Milliarden Euro in neueste Flugzeuge und übernehmen damit Verantwortung für eine nachhaltige Luftfahrt."
© aero.de | 14.01.2020 13:15

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.01.2020 - 11:56 Uhr
@Kranich
In einer Meldung bei airliners ist zu lesen:
Eine Lufthansa-Sprecherin teilte auf Nachfrage mit, dass sich dadurch die Anzahl der in München stationierten Maschinen nicht verändern werde. Die bisherigen genutzten A320-Ceos kommen nach Frankfurt.

Also wie gesagt, Resterampe FRA für LH

andere Quelle besagt die Maschienen werden ausgemustert.
 https://www.lh-taufnamen.de/lufthansa/
also nichts mit Resterampe FRA
Beitrag vom 16.01.2020 - 11:18 Uhr
Wäre dann ja auch quasi gleichzeitig eine kleine Erhöhung der Kapazität, sofern die alten CEOs noch die mit der alten Bestuhlung sind.

Vom Ding her kann ich die LH hier schon verstehen. In MUC haben die ein wunderbares Terminal zur Verfügung, was ich als Umsteiger sehr gerne und deutlich lieber als FRA nutze. Zudem ist die Politik vom MUC deutlich eher Pro LH als die von FRA. Von daher, warum um nicht MUC weiter ausbauen und FRA links liegen lassen?

ICh weiß nicht, inwieweit der Fernbahnanschluss da eine große Rolle spielt. Wenn ich aus Hamburg Langstrecke fliege, dann ist es mir egal, wo ich umsteige, da ich eh immer 2 mal fliegen muss. Da interessiert es mich nicht, ob MUC nun nen Bahnanschluss hat oder nicht. Man sieht ja, dass selbst STR-FRA noch regelmäßig geflogen wird, obwohl man das locker mit der Bahn fahren könnte.
Beitrag vom 16.01.2020 - 10:52 Uhr
@BMW 507
In München müssen die alten A320ceo ersetzt werden, am 07.01.20 wurde die D-AIPE nach 30 Dienstjahren nach Teruel zur verwertung gebracht. Es sollen dieses Jahr noch 6 Weitere Münchener A320 ausgeflottet werden.

In einer Meldung bei airliners ist zu lesen:
Eine Lufthansa-Sprecherin teilte auf Nachfrage mit, dass sich dadurch die Anzahl der in München stationierten Maschinen nicht verändern werde. Die bisherigen genutzten A320-Ceos kommen nach Frankfurt.

Also wie gesagt, Resterampe FRA für LH

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2020 10:53 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden