Airports
Älter als 7 Tage

Pistenarbeiten am Flughafen Hamburg

Eurowings in Hamburg
Eurowings in Hamburg, © Flughafen Hamburg

Verwandte Themen

HAMBURG - Seit einer Woche wird die oberste Deckschicht der Start- und Landebahn Niendorf/Langenhorn am Hamburger Flughafen erneuert.

Die Bauarbeiten laufen nach Plan und werden voraussichtlich bis zum 28. Juni andauern, teilte der Flughafen am Dienstag mit. Während dieser Zeit starten und landen alle Flüge über Norderstedt und Alsterdorf.

Die Maßnahme sei notwendig, um die zum Teil schon über 60 Jahre alte Start- und Landebahn stets in einem guten Zustand zu halten.

"Wie zum Beispiel auch im Straßenbau üblich, muss bei unseren Start- und Landebahnen in bestimmten Zeitabständen die oberste Deckschicht erneuert werden. Diese Arbeiten können nicht bei laufendem Betrieb der Piste vorgenommen werden", sagte Projektleiter Martin Borstelmann. "Da wir auch am Pistenkreuz, also der Schnittstelle beider Start- und Landebahnen, arbeiten müssen, sind ausnahmsweise auch Nachtarbeiten notwendig."

Während der Sperrzeit starten und landen alle Flüge über die jeweils andere Bahn - wie aktuell im Juni über Norderstedt und Alsterdorf. Die Erneuerung der obersten Deckschicht der Start- und Landebahn Norderstedt/Alsterdorf werde voraussichtlich vom 30. August bis 27. September erfolgen. In diesem Zeitraum starten und landen dann alle Flüge über Niendorf und Langenhorn.
© dpa-AFX | 06.06.2023 14:37

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.06.2023 - 16:03 Uhr
Na hoffentlich hat man nicht die Firma beauftragt, die in FRA so erfolgreich die 25R erneuert hat :-))


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden