Lauda Europe Limited
Älter als 7 Tage

Ryanair verlegt Lauda nach Malta

Lauda Airbus A320
Lauda Airbus A320, © Flughafen Stuttgart

Verwandte Themen

DUBLIN/WIEN - Lauda Europe: Ryanair verlegt den Sitz der östereichischen Tochter nach Malta. Alle Airbus-Jets von Lauda werden künftig mit maltesischer Zulassung fliegen.

Wie Lauda am Dienstag zunächst intern mitteilte, soll die neue Airline ab kommenden Winterflugplan den gesamten Flugbetrieb der bisherigen Lauda übernehmen und die Wiener Laudamotion GmbH bis Jahresende aufgelöst werden. Einige Mitarbeiter aus dem administrativen Bereich werden jedoch in Wien verbleiben.

Von dem Umzug nicht betroffen sind die Lauda-Basen Düsseldorf, Palma und Wien. Die dort tätigen Mitarbeiter sollen von der maltesischen Nachfolgerin zu den zuletzt neu verhandelten KV-Bedingungen übernommen werden, sie seien künftig aber auf ihrem jeweiligen Einsatzort abgabepflichtig.  Zuvor wurden alle Abgaben in Österreich geleistet.

Laudamotion beklagt, dass Österreich während der Corona-Krise Mitarbeiter auswärtiger Basen von inändischen Unterstützungsleistungen wie Kurzarbeit ausgeschlossen habe.

Die wegen der Corona-Krise nicht aufgenommene Basis in Zadar bleibt für Sommer 2021 auf der Agenda. Mit Lauda Europe verfüge die Ryanair Gruppe nunmehr auch über mehr Flexilität Lauda-Flugzeuge im gesamten EU-Netzwerk der Gruppe zu stationieren.
© aero.at | 28.07.2020 14:46

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 02.08.2020 - 09:35 Uhr
Danke.
Beitrag vom 31.07.2020 - 16:30 Uhr
Danke. Sagt der denn etwas Konkreteres zur den Verwaltungsmitarbeitern? Die Agenturmeldungen scheinen da zur Aussage von Hr. Gruber konkreter.
Der interne Brief bezieht sich nur auf die Piloten. Gegenüber Kurt Hoffmann (ATW) erklärte Lauda-Chef Gruber, das Headoffice zieht (schrittweise) nach Luqa um, Nach meiner Kenntnis soll Lauda in Wien aber zunächst noch ein kleines Büro in Wien behalten.
Beitrag vom 31.07.2020 - 15:17 Uhr
Das ist bei Pressemeldungen so eine Sache. Besonders wenn es sich um aero Artikel handelt, die in letzter Zeit eine sehr eigenwillige Zusammenfassung anderer Presseberichte darstellen.
Quelle dieses Berichts ist ein aero vorliegender, interner Brief der Geschäftsleitung an die Piloten
Danke. Sagt der denn etwas Konkreteres zur den Verwaltungsmitarbeitern? Die Agenturmeldungen scheinen da zur Aussage von Hr. Gruber konkreter.

Vielen Dank.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden