Flotten
Älter als 7 Tage

SAS übernimmt ersten Airbus A350-900

SAS Airbus A350-900
SAS Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - SAS hat ihren ersten von acht Airbus A350-900 beim Hersteller in Toulouse abgeholt. Die SE-RSA trägt die neue Lackierung der skandinavischen Airline.

SAS setzt die Modernisierung ihrer Langstreckenflotte fort. Die Airline hat ihren ersten Airbus A350-900 übernommen, das Flugzeug wird am Freitag in Kopenhagen erwartet.

Der Neuzugang trägt das neue SAS-Farbschema in Silber, Blau und Weiß und soll ab 28. Januar 2020 die Linie von Kopenhagen nach Chicago übernehmen. Im nächsten Jahr will SAS weitere Ziele in Nordamerika und Fernost auf die A350-900 umstellen, darunter die Linien nach New York, San Franciso, Tokio und Peking.

Die Airline hat die Kabine für 300 Passagiere ausgelegt. Die ersten 40 Sitze bilden eine Business Class, dahinter reihen sich 32 Premium Economy- und 228 reguläre Economy-Sitze.

Ab September 2020 testet SAS mit A321LR dünnere Langstrecke in ihren System auf Wirtschaftlichkeit. Die Airline wird für das Experiment zunächst drei A321LR leasen und eine Linie nach Boston einrichten.
© aero.de | 29.11.2019 08:35

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 29.11.2019 - 09:09 Uhr
Schön. :-) Ich wünsche der SAS gutes Gelingen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden