Sicherheit
Älter als 7 Tage

United checkt 25 Boeing 777-200

Verwandte Themen

CHICAGO - United zieht 25 Boeing 777-200 vorübergehend aus dem Verkehr - der Airline ist bei der Inspektion ein Fehler unterlaufen.

United Airlines hat zu Wochenbeginn 18 Langstreckenflüge kurzfristig gestrichen. Die vorgesehenen Flugzeuge mussten eilig in die Inspektion - United hatte es versäumt, eine von der US-Luftfahrtaufsicht FAA vorgeschriebene Überprüfung der Verkleidung der Flügelvorderkanten vorzunehmen.

Das betrifft 25 Flugzeuge. Die Inspektionen werden jetzt nachgeholt und sind laut United in jeweils einer Nachtschicht erledigt.

Die FAA hatte die 52 777-200 von United erst im Mai wieder freigegeben. United hatte die Teilflotte nach einem kapitalen Triebwerksversagen im Februar 2021 gegroundet - als Ursache wurde später ein Ermüdungsbruch einer Fanschaufel im PW4000-Antrieb festgestellt. Das aktuelle Problem hat damit nichts zu tun.
© aero.de | 23.09.2022 07:02


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden