Triebwerksausfall
Älter als 7 Tage

Verletzte nach Notlandung eines Cathay Pacific Airbus A330-300

Cathay
Cathay Pacific Airbus A330-300, © Gerhard Vysocan

Verwandte Themen

HONG KONG - Ein Airbus A330-300 der Cathay Pacific (Reg. B-HLL) ist am Flughafen Hong Kong notgelandet. "Im Landeanflug auf Hong Kong fiel das linke Triebwerk aus", erklärte ein Unternehmenssprecher in einer ersten Stellungnahme. Der zweite Antrieb funktionierte weiterhin. Die Cathay Pacific A330-300-Flotte ist mit Rolls-Royce Trent 700 Triebwerken ausgestattet. Bei dem Vorfall auf Flug CX780 aus Surabaya wurden acht Passagiere verletzt.

Insgesamt befanden sich 309 Passagiere und 13 Besatzungsmitglieder an Bord des Airbus. Die Menschen wurden aus Sicherheitsgründen über Notrutschen evakuiert. Bei der Landung liefen sich vier Reifen des linken sowie zwei Reifen des rechten Hauptfahrwerks platt.

Die betroffene Maschine befindet sich seit 1998 im Dienst für Cathay Pacific und hat nach Angaben der Fluggesellschaft alle vorgeschriebenen Wartungen durchlaufen. Das Civil Aviation Department von Hong Kong hat Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Im vergangenen Jahr bestellte Cathay Pacific als Erstkunde ein von Rolls-Royce entwickeltes Triebwerksupgrade unter der Bezeichnung Trent 700 EP. Das Modifikationskit soll bis 2011 an 24 Trent 700 Triebwerken der Airline nachgerüstet werden.
© aero.de | Abb.: Gerhard Vysocan | 13.04.2010 16:37

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.04.2010 - 12:08 Uhr
Danke, sehr interessante Seite. Schon erstaunlich für welche Kräfte das Fahrwerk ausgelegt ist.
Beitrag vom 15.04.2010 - 10:10 Uhr
Immer höher als VAPP (in Clean Config) bei Actual LW unterhalb MLW in diesem Fall VLE 250kt.
 http://www.a330jam.com/documents/limits.pdf

Gruß aus EDHI
Beitrag vom 15.04.2010 - 09:24 Uhr
Auf jeden Fall eine geglückte Landung. Mit entscheidend dafür, war natürlich die Länge und Breite der Landebahn. Das wäre auf dem alten Kai Tak garantiert ins Wasser gegangen. Was ich jedoch auch nicht nachvollziehen kann, weshalb das linke Triebwerk nicht kurz vor der Landung ausgeschaltet wurde.
230 knots, wie hoch ist die von Airbus freigegebene VLE für die A333?

 http://www.youtube.com/watch?v=JdYkr8G3vA8


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden