Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / A380plus: Super-Winglets für den Su...

Beitrag 16 - 20 von 20
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 20.06.2017 - 23:14 Uhr
Usergpower
User (1510 Beiträge)
@gpower,
naja, dann relativiert sich das ja auch gleich wieder mit den Winglets. Dachte es wäre flugfähiges Material ...
Sie sprechen in Rätseln... wie meinen Sie das?

Die winglets sind Attrappen! Die 4% müssen noch praktisch nachgewiesen werden!
Das weiß ich, doch ich verstehe die Aussage von AILERON nicht.
Das ist eine Messe, da gibt es Modelle zu Hauf. Hätte man nur ein Bild, würde kaum einer Notitz nehmen, aber so reden alle drüber. Prima! Besser als Animationen auf dem Schirm. Das wird aber auch so von A kommuniziert und die Hintergrundstory gibts auch. Wenn man sie denn lesen will.
Bisher waren die Berechnungen der Hersteller ziemlich auf den Punkt, bei B wie auch bei A.

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2017 23:16 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 21.06.2017 - 06:22 Uhr
Userjasonbourne
User (923 Beiträge)
Super Airbus?

Also am Ende wir ein heute schon zu großes Flugzeug größer, damit man irgendwie auf die CPSM von der B77W/B779x kommt.
Und das wo der Markt sich eindeutig irgendwo bei der B789 und dem A359 eingependelt hat, sowohl B787-10 und A350-1000 verkaufen sich schleppend, ebenso wie die B777x die ohne den Golf auch tot wäre - und die Chance das es dort unten kracht und der Iran sowie die Saudis es ausfechten ist nicht so gering, was passiert wenn Qatar durch die Blockade springt und die 60 bestellten B777x wegfallen?

Ich sehe die Situation bei den grossen Widebodies nicht rosig.

Airbus wäre meiner Meinung nach besser gefahren den A380 einzustellen, und bei Emirates eine A350-1100 zu plazieren, als A380 Nachfolger.
Es gibt aktuell keine Hinweise das jemand anderes nochmal A380 bestellt, und einzig IGA mit BA wegen LHR ist für A380 wirklich interesannt.
Beitrag vom 21.06.2017 - 08:56 Uhr
Usersciing
User (192 Beiträge)
@jasonbourne
14% Effizienzsteigerung für "lau" um vielleicht bestehende und fast abbezahlte Produktionsanlagen weiter auszulasten vs. Investion in ein neues Modell für einen Markt den Sie selber als Tod erklärt haben?
Keine Ahnung, ob das hier den A380 rettet, aber warum ein A350-1100 die bessere Investition sein soll erschliesst sich aus Ihrem Geschriebenen nicht so richtig!
Beitrag vom 21.06.2017 - 11:11 Uhr
UserDavid_B
User (466 Beiträge)
Die 14% bekommt man aber nur dann, wenn man auch seine Kabine entsprechend verdichtet, andernfalls bringen andere Dinge (u.A. neue Winglets) auch Einsparungen aber deutlich weniger. Und kosten Geld.
Beitrag vom 21.06.2017 - 11:45 Uhr
UserRunway
User (2402 Beiträge)
Es sind im einzelnen durchaus überlegenswerte Verbesserungen. Die Grundfrage ob alles zusammen oder Teile davon für Nachorder sorgen ist damit nicht geklärt und bleibt auch höchst zweifelhaft zumal das mit den Winglets ja auch ordentlich bei der Entwickling bzw. Zulassung kosten dürfte.

Die 11er-Reihe hat bisher soweit bekannt noch niemanden vom Hocker gerissen. Würde m. E. die jetzige angenehme Atmosphäre auch mehr in Richtung Masenveranstaltung verschieben. B777 mit 3-4-3er-Reihe ist da ja schon sehr gewöhnungsbedürftig. Selbst die A350 mit 3-3-3-er-Reihe ist kein Traum trotz schönem Ambiente.

Die gute alte A330 mit 2-4-2 ist da nach wie vor mein Favorit. Wenn man das Glück hat die 2er-Sitze zu ergattern ist das noch immer am praktischten.



Dieser Beitrag wurde am 21.06.2017 11:46 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | « zurück | weiter »