Organisation

Freies Reisen
Gestern, 07:52 Uhr

Welche Rolle könnte ein EU-Corona-Impfpass spielen?

Welche Rolle könnte ein EU-Corona-Impfpass spielen?BRÜSSEL - Die 27 EU-Staaten prüfen an diesem Donnerstag bei ihrem Videogipfel, ob und wie sie ein gemeinsames Dokument zum Nachweis von Corona-Impfungen einführen. Und daran knüpft sich die Frage, ob dieser EU-Impfpass zum Türöffner werden könnte für einfacheres Reisen und andere Privilegien.
Patrick Ky
Vor 3 Tagen

EASA will Boeing 737 Max nächste Woche wieder starten lassen

EASA will Boeing 737 Max nächste Woche wieder starten lassenKÖLN - Boeings Krisenjet 737 Max soll nach fast zwei Jahren Flugverbot auch in Europa demnächst wieder starten dürfen. Er erwarte die Wiederzulassung in der nächsten Woche, sagte der Chef der europäischen Luftfahrtbehörde EASA, Patrick Ky, in einer Online-Veranstaltung des deutschen Luftfahrt-Presse-Clubs.
USA
Vor 3 Tagen

Einreisestopp aus Europa wird nicht aufgehoben

Einreisestopp aus Europa wird nicht aufgehobenWASHINGTON - Noch vor dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Biden kommt es zum Konflikt mit dem scheidenden Amtsinhaber: Präsident Donald Trump hat ein Ende des Einreisestopps für Ausländer aus weiten Teilen Europas angeordnet - sein Nachfolger Joe Biden lehnt die Lockerung mitten in der Pandemie aber ab.
Sicherheit
Vor 4 Tagen

Piloten und Lotsen sichten 2020 weniger Drohnen

Piloten und Lotsen sichten 2020 weniger DrohnenLANGEN - Im deutschen Luftraum sind im vergangenen Jahr weniger gefährliche Drohnen gesichtet worden als im Vorjahr. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) registrierte im Jahresverlauf 92 Behinderungen des regulären Luftverkehrs nach 125 im Jahr 2019.
Flugbegleitergewerkschaft
Vor 7 Tagen

UFO-Vorsitzender Flohr zurückgetreten

UFO-Vorsitzender Flohr zurückgetretenMÖRFELDEN-WALLDORF - Nach dem Machtkampf mit dem Lufthansa-Konzern ist die Flugbegleitergewerkschaft UFO in eine schwere Führungskrise gestürzt. Mit dem Vorsitzenden Daniel Flohr und mit Louisa Callenberg haben zwei von drei amtierenden Vorstandsmitgliedern ihren Rücktritt zum 31. Januar erklärt.
Handelsstreit um Boeing und Airbus
Älter als 7 Tage

Neue US-Zölle schließen das Schlupfloch Mobile

Neue US-Zölle schließen das Schlupfloch MobileWASHINGTON - In den letzten Tagen von Donald Trumps Amtszeit erhebt die US-Regierung neue Zölle auf Flugzeugteile aus Europa. Die Regelung tritt zusätzlich zu den bereits bestehenden Strafzöllen in Kraft und könnte nun auch Flugzeuge betreffen, die im Airbus-Werk in Mobile gefertigt werden.
Pandemie
Älter als 7 Tage

Negativer Corona-Test für Flüge in die USA erforderlich

Negativer Corona-Test für Flüge in die USA erforderlichWASHINGTON - Für Flüge in die USA ist künftig vor der Abreise der Nachweis eines negativen Corona-Tests nötig. Diese Regelung werde ab dem 26. Januar gelten und dabei helfen, die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen, erklärte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Dienstagabend.
Coronavirus-Mutationen
Älter als 7 Tage

Bund will Testpflicht vor Einreise nach Deutschland

Bund will Testpflicht vor Einreise nach DeutschlandBERLIN - Die Bundesregierung will Einreisende aus Gebieten mit besonders vielen Corona-Infizierten künftig wohl schon vor der Ankunft in Deutschland zu einem Test verpflichten. Das geht aus einem Entwurf für eine Neuregelung hervor, über den das Bundeskabinett voraussichtlich an diesem Mittwoch abschließend befinden wird.
Flugreisen
Älter als 7 Tage

Touristikverband spricht sich gegen Impfpflicht aus

Touristikverband spricht sich gegen Impfpflicht ausPARIS - Die Chefin des internationalen Touristikverbandes WTTC Gloria Guevara hat sich gegen eine Impfflicht für Flugreisende positioniert. Eine solche käme einer Diskriminierung am Arbeitsplatz gleich. Die Airlinebranche ist in der Frage gespalten.
Coronakrise
Älter als 7 Tage

So wenige Flugzeuge über Deutschland wie Ende der 80er Jahre

So wenige Flugzeuge über Deutschland wie Ende der 80er JahreLANGEN - Im deutschen Luftraum hat es im Corona-Jahr 2020 so wenige Flüge gegeben wie zuletzt Ende der 1980er Jahre. Rund 1,46 Millionen Starts, Landungen und Überflüge kontrollierte die Deutsche Flugsicherung (DFS) nach Angaben vom Donnerstag.
Eingerostete Flotte
Älter als 7 Tage

Sicherheitsbedenken nach monatelanger Flugpause

Sicherheitsbedenken nach monatelanger FlugpauseSYDNEY - Flugsicherheitsbehörden und Versicherungsunternehmen fordern Airline-Verantwortliche auf, ihre Flugzeuge vor der Rückkehr in den Liniendienst gründlich zu warten. Seit März 2020 waren zwischenzeitlich zwei Drittel der weltweiten Linienflotte geparkt. Diese Chance haben Vögel und Insekten für sich genutzt.
Blockade-Ende
Älter als 7 Tage

Nachbarstaaten geben Überflüge für Qatar Airways frei

Nachbarstaaten geben Überflüge für Qatar Airways freiDOHA - Piloten von Qatar Airways zirkeln ihre Flugzeuge seit 2017 am Persischen Golf durch eng abgesteckte Korridore - die Flugräume der Nachbarstaaten sind für die Airline gesperrt. Auf Vermittlung von Kuwait zeichnet sich eine Wende ab: Saudi-Arabien hebt die Katar-Blockade auf und gibt Überflüge wieder frei.
Nach 737 MAX-Debakel
Älter als 7 Tage

USA verschärfen Bedingungen für Flugzeugzulassung

USA verschärfen Bedingungen für FlugzeugzulassungWASHINGTON - US-Abgeordnete haben den Weg für eine Reform geebnet, die der Flugsicherheitsbehörde FAA eine stärkere Stellung bei der Zulassung neuer Flugzeuge sichert. Dass dies dringend nötig ist, hat die Aufarbeitung zweier 737 MAX-Abstürze mit 346 Todesopfern deutlich gemacht.
Neue Corona-Linie
Älter als 7 Tage

Japan schließt seine Grenzen für Ausländer

Japan schließt seine Grenzen für AusländerTOKIO - Nach ersten Fällen der neuen Variante des Coronavirus will Japan bis Ende Januar keine Ausländer mehr einreisen lassen. Das gab die Regierung am Montag bekannt. Japan hat bisher acht Fälle der in Großbritannien entdeckten Variante des Coronavirus verzeichnet. Vier der Infizierten wurden in ein Krankenhaus gebracht.
Einreisesperren
Älter als 7 Tage

Neue Corona-Linie sorgt für neues Regel-Chaos

Neue Corona-Linie sorgt für neues Regel-ChaosLONDON - Die in Großbritannien entdeckte neue Variante des Coronavirus isoliert das Land zunehmend. Die meisten europäischen Länder stoppten am Montag die Einreise aus dem Königreich, um die Verbreitung der von den Briten als besonders aggressiv eingestuften Mutation zu unterbinden - darunter auch Deutschland.
Corona-Mutation
Älter als 7 Tage

Passagiere aus London an deutschen Flughäfen gestoppt

Passagiere aus London an deutschen Flughäfen gestopptBERLIN - Wegen der neuen Variante des Coronavirus ist die Einreise von Flugpassagieren aus Großbritannien an mehreren deutschen Flughäfen am Sonntagabend zunächst gestoppt worden. Ab Mitternacht untersagte Deutschland ohnehin Flüge aus dem Vereinigten Königreich.
Corona-Mutation
Älter als 7 Tage

EU schottet sich gegen Virus-Variante aus England ab

EU schottet sich gegen Virus-Variante aus England abLONDON - Mit Flugverboten und Grenzschließungen rüstet sich Europa gegen eine in Großbritannien entdeckte, hoch ansteckende Variante des Coronavirus. Deutschland stoppt Flüge aus Großbritannien weitgehend. Landungen aus dem Land sind ab Mitternacht untersagt, wie aus einer Verfügung der Regierung hervorgeht.
Corona-Mutation
Älter als 7 Tage

Deutschland stoppt weitgehend Flüge aus Großbritannien

Deutschland stoppt weitgehend Flüge aus GroßbritannienBERLIN - Wegen der in Großbritannien entdeckten neuen Variante des Coronavirus werden Flüge von dort nach Deutschland weitgehend gestoppt. Landungen aus Großbritannien sind ab Mitternacht untersagt, wie aus einer Verfügung des Bundesverkehrsministeriums von Sonntag hervorgeht.
Neue Coronavirus-Variante
Älter als 7 Tage

Flugverkehr aus Großbritannien stark eingeschränkt

Flugverkehr aus Großbritannien stark eingeschränktAMSTERDAM - Der Ausbruch einer neuen, hochansteckenden Variante des Coronavirus in Großbritannien hat weitreichende Folgen für den Flugverkehr in Europa. Die Niederlande lassen Passagiere aus dem Vereinigten Königreich seit Sonntagmorgen nicht mehr ins Land - Deutschland erwägt ebenfalls eine Einreisesperre.
Konflikt um Airbus und Boeing
Älter als 7 Tage

Johnson brüskiert EU im Zollstreit

Johnson brüskiert EU im ZollstreitLONDON - Die britische Regierung hat angekündigt, die Strafzölle auf den Import von Flugzeugen aus den USA aufzuheben, sobald das Land im Januar den Brexit vollzogen hat. Auf den Handelsstreit um Airbus und Boeing hat das keinen Einfluss, wohl aber auf das Verhältnis zu Partnern. Die reagieren verwundert bis brüskiert.

Top Jobs

Marktüberblick


Jet Fuel
-1.70%
110.40
Q4/20 (Ø)
-0.30%
106.26
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (16.11.20)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

aero.de Priority

Lesen Sie ausgewählte aero.de-Artikel vorab, bevor diese für alle Leser frei zugänglich werden. Weiter...

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Thema: Pilotenausbildung

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 02/2021

Shop

planeTALK

PaxEx.de Passenger Experience