Organisation

EU-ETS
Vor 2 Tagen

Europas Airlines fürchten CO2-Preisschock

Europas Airlines fürchten CO2-PreisschockBRÜSSEL - Europäischen Airlines steht eine höhere CO2-Rechnung ins Haus. Die EU will die Zuteilung kostenloser CO2-Zertifikate laut Medieninformationen drastisch einschränken. Airlines sollen ihren Bedarf an Emissionsrechten dann stärker über das Handelssystem EU-ETS decken. Das wird teuer.
Check24-Auswertung
Vor 4 Tagen

Flugreisen und Mietwagen teils deutlich teurer

Flugreisen und Mietwagen teils deutlich teurerFRANKFURT - Reisende, die es nach der Corona-Zwangspause in die Ferne zieht, müssen in vielen Fällen mit steigenden Preisen kalkulieren. Einer Auswertung des Buchungsportals Check24 zufolge kosteten Hin- und Rückflug für die zehn am häufigsten im Mai gebuchten Ziele im Schnitt 16 Prozent mehr als 2019.
Grenzöffnungen
Vor 5 Tagen

EU-Staaten einigen sich auf Lockerung der Corona-Reiseregeln

EU-Staaten einigen sich auf Lockerung der Corona-ReiseregelnBRÜSSEL - Die von der Reisewirtschaft herbeigesehnte Lockerung der Corona-Restriktionen hat grünes Licht von den Mitgliedstaaten bekommen. Die EU-Botschafter haben den Vorschlag der Kommission mit einigen Änderungen angenommen, hat die portugiesische Ratspräsidentschaft mitgeteilt.
Arbeitsgruppen
Vor 7 Tagen

USA geht mit Europa den Neustart des Reiseverkehrs an

USA geht mit Europa den Neustart des Reiseverkehrs anWASHINGTON - Eine Öffnung der USA für Reisende aus Europa rückt angesichts der abflauenden Corona-Pandemie näher. Die US-Regierung kündigte an, Arbeitsgruppen mit der Europäischen Union, Großbritannien, Kanada und Mexiko einzusetzen, die Konzepte für einen sicheren Neustart des Reisens erarbeiten sollen.
Mangelhafte 737-Vorflügel-Führungen
Vor 7 Tagen  

Boeing muss Zulieferer besser überwachen

Boeing muss Zulieferer besser überwachenCHICAGO - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat Boeing zu einer Strafzahlung in Höhe von 17 Millionen Dollar verurteilt. Der Flugzeughersteller habe seine Zulieferer nicht ausreichend überwacht, so dass ungeeignete Vorflügel-Halterungen an zahlreichen Boeing 737 MAX montiert worden seien.
Portugal
Älter als 7 Tage

Regierung bereitet Briten frustiges Urlaubsende

Regierung bereitet Briten frustiges UrlaubsendeLONDON - Die britische Regierung hat Portugal wieder von der grünen Liste der Länder gestrichen, in die Bürger ohne Einschränkungen reisen dürfen. Innerhalb von fünf Tagen ändern sich die Bedingungen - Urlauber versuchen, rechtzeitig vor der Quarantäne daheim zu sein.
Chance vertan?
Älter als 7 Tage

EU-Staaten einigen sich auf Positionen zu Luftraumreform

EU-Staaten einigen sich auf Positionen zu LuftraumreformLUXEMBURG / BRÜSSEL - In der Debatte um einen klimafreundlicheren gemeinsamen Europäischen Luftraum haben sich die EU-Länder auf eine Position geeinigt. Unter anderem sollen nationale Regierungen die Möglichkeit bekommen "variable Gebühren" einzuführen, um die "Umweltleistung zu verbessern".
Flüge starten wieder
Älter als 7 Tage

Deutsch-russischer Streit im Linienflugverkehr

Deutsch-russischer Streit im LinienflugverkehrBERLIN - Nach Flugausfällen wegen fehlender Genehmigungen soll der Flugverkehr zwischen Deutschland und Russland von diesem Donnerstag an wieder ohne Probleme laufen. Für den Mittwoch waren mehrere Passagierflüge der Lufthansa und der russischen Airlines Aeroflot und S7 zwischen beiden Ländern storniert worden.
Belarus-Sperre
Älter als 7 Tage

Russland lässt Airlines auf neuen Routen einfliegen

Russland lässt Airlines auf neuen Routen einfliegenMOSKAU - Russland will nach Verwirrungen um einige nicht genehmigte Flüge aus der EU die Verbindungen nach Moskau weiter erlauben. Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte am Freitag, es handele sich um "technische Probleme", die ausgelöst worden seien durch die Empfehlung der EU, den Luftraum über Belarus zu umfliegen.
Belarus
Älter als 7 Tage

Russland verweigert Airlines Alternativrouten nach Moskau

Russland verweigert Airlines Alternativrouten nach MoskauPARIS - Fluggesellschaften mit Sitz in der EU sollen den Luftraum über Belarus meiden - Russland scheint allerdings einigen Airlines alternative Routen nach Moskau nicht zu genehmigen. Sowohl Austrian Airlines als auch Air France mussten am Donnerstag deswegen Flüge in die russische Hauptstadt absagen.
Sanktionen
Älter als 7 Tage

Erste EU-Staaten sperren Belavia aus

Erste EU-Staaten sperren Belavia ausMOSKAU - Erste EU-Staaten setzen Luftraumsperren gegen Belarus in Eigenregie in in Kraft. Air France bekam dafür postwendend die Quittung - aus Moskau. In Deutschland ist der Luftraum für die belarussische Staatsairline Belavia weiterhin offen, Berlin wartet auf die EU-Kommission. Die Lage am Donnerstag.
Eurocontrol
Älter als 7 Tage

Täglich 400 Flüge von Belarus-Sperre betroffen

Täglich 400 Flüge von Belarus-Sperre betroffenBRÜSSEL - Die rund 100 Flugzeuge, die täglich aus Großbritannien und der EU über den Luftraum von Belarus fliegen, sollten nach Ansicht der europäischen Flugsicherung künftig den Weg über das Baltikum nehmen. Das seien für die meisten Airlines die effizientesten Routen, erklärte Eurocontrol am Dienstag gegenüber Reuters.
Indische Covid-19-Variante
Älter als 7 Tage

Österreich stoppt Flüge von und nach Großbritannien

Österreich stoppt Flüge von und nach GroßbritannienWIEN - Österreich verhängt wegen der Verbreitung der indischen Variante des Corona-Virus ab 1. Juni ein striktes Landeverbot für alle Flugzeuge aus Großbritannien. Zudem kommt das Land ab diesem Dienstag auf die Liste der Virus-Varianten-Gebiete, teilt das Gesundheitsministerium mit.
Flug FR4978
Älter als 7 Tage

EU-Sanktionen gegen Belarus treffen Belavia

EU-Sanktionen gegen Belarus treffen BelaviaBRÜSSEL - Als Antwort auf die erzwungene Landung einer Ryanair-Maschine in Minsk verhängt die Europäische Union ein Flug- und Landeverbot gegen belarussische Airlines. Dies ist Teil eines neuen Sanktionspakets gegen Belarus, auf das sich die 27 Staaten in der Nacht zum Dienstag beim EU-Sondergipfel in Brüssel einigten.
Kommentar zur Kurzstrecke
Älter als 7 Tage

Symbolpolitik schadet den Klimazielen

Symbolpolitik schadet den KlimazielenBERLIN - Kurzstrecke im Kreuzfeuer: Spitzenpolitiker zeigen mit dem Finger auf die Luftfahrt. Die Fixierung auf das Thema in Talkrunden und Interviews offenbart, wie konzeptlos Klimapolitik selbst im Jahr 2021 noch betrieben wird. Diese Flapsigkeit ist nicht nur für Luftfahrtbranche ärgerlich.
Corona-Pandemie
Älter als 7 Tage

Regierung stuft Großbritannien als Virusvariantengebiet ein

Regierung stuft Großbritannien als Virusvariantengebiet einBERLIN - Wegen der Ausbreitung der zuerst in Indien entdeckten Corona-Variante wird Großbritannien von der Bundesregierung ab Sonntag als Virusvariantengebiet eingestuft. Das gab das Robert Koch-Institut am Freitag bekannt. Damit wird die Einreise aus Großbritannien nach Deutschland drastisch beschränkt.
Boeing P-8A
Älter als 7 Tage  

Poseidon für Deutschland: Aus für MAWS?

Poseidon für Deutschland: Aus für MAWS?HAMBURG - Bei der Wahl eines Nachfolgers für die P-3C Orion der Marineflieger scheint alles auf die Boeing P-8 Poseidon hinauszulaufen. Das erscheint logisch. Doch was bedeutet solch ein Deal für das deutsch-französische Projekt eines Seefernaufklärers auf Basis der Airbus A320neo?
Einreisesperren
Älter als 7 Tage

Gehen bald die Grenzen wieder auf?

Gehen bald die Grenzen wieder auf?BRÜSSEL - Die EU-Länder bringen weitgehende Lockerungen der Corona-Reisebeschränkungen für Besucher aus Ländern außerhalb der Europäischen Union auf den Weg. Im Gegenzug könnten sich auch für EU-Bürger wieder mehr Grenzen öffnen - darunter die der USA. Airlines registrieren bereits mehr Buchungen.
Gericht
Älter als 7 Tage

Ryanair-Klage gegen Staatshilfe für KLM und TAP erfolgreich

Ryanair-Klage gegen Staatshilfe für KLM und TAP erfolgreichFRANKFURT - Das EU-Gericht hat Klagen des Billigfliegers Ryanair gegen milliardenschwere staatliche Finanzhilfen für die Konkurrenten KLM und TAP stattgegeben. Der Beschluss der EU-Kommission vom vergangenen Jahr über 3,4 Milliarden Euro Hilfe für die niederländische Airline KLM ist demnach nichtig.
Flughafen
Älter als 7 Tage

Gericht kippt Beihilfen für Frankfurt-Hahn

Gericht kippt Beihilfen für Frankfurt-HahnLUXEMBURG - Das EU-Gericht hat die Genehmigung einer millionenschweren Beihilfe des Landes Rheinland-Pfalz für den Hunsrück-Flughafen Frankfurt-Hahn gekippt. Wie die Richter in Luxemburg am Mittwoch entschieden, hat die zuständige EU-Kommission nicht ausreichend geprüft, ob die öffentliche Zuwendung mit den Regeln für den Binnenmarkt vereinbar ist.

Top Jobs

    Marktüberblick


    Jet Fuel
    +0.20%
    167.30
    Q1/21 (Ø)
    +34.30%
    156.74
    ARA Spot Price in US-¢/Gal. (26.04.21)
    Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

    aero.de Priority

    Stellenmarkt

    Schlagzeilen

    aero.uk

    aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

    Thema: Pilotenausbildung

    Meistgelesene Artikel

    Community

    FLUGREVUE 06/2021

    Shop

    planeTALK

    PaxEx.de Passenger Experience