Flugzeugbau

A380-Kredite
Gestern, 15:12 Uhr

Bund fordert Rückerstattung von Airbus

Bund fordert Rückerstattung von AirbusBERLIN - Der Bund sucht nach Möglichkeiten, an Airbus vergebene Kredite für die Entwicklung der A380 zurückzuerhalten. Der Hersteller hatte beschlossen, die Produktion einzustellen, so dass nun möglicherweise der deutsche Steuerzahler für einen Teil der Kosten aufkommen könnten. Es geht um 600 Millionen Euro.
Verkaufsstrategie
Gestern, 13:43 Uhr

Afrika soll Comac den Zugang zum Weltmarkt ebnen

Afrika soll Comac den Zugang zum Weltmarkt ebnenACCRA - Die ghanaische Africa World Airlines (AWA) könnte laut ihrem Chef John Quan bald zwei Comac ARJ21 einflotten. Die chinesische Regierung bereitet die Vermarktung chinesischer Flugzeuge in Afrika seit Jahren mit einem gewaltigen Infrastrukturprogramm vor, auch AWA hat chinesische Investoren.
Auslieferung
Gestern, 08:17 Uhr  

ANA übernimmt ersten Airbus A380

ANA übernimmt ersten Airbus A380TOULOUSE - Ende 2018 rollte die erste für All Nippon Airways bestimmte A380 spektakulär bemalt aus der Lackierhalle – am Mittwoch hat Airbus die fliegende Meeresschildkröte offiziell an ihren neuen Besitzer übergeben. Endlich mal wieder positive Schlagzeilen für den Airbus-Superjumbo.
"Seattle Times"
Vor 2 Tagen

FBI schaltet sich in Ermittlungen zur 737 MAX ein

FBI schaltet sich in Ermittlungen zur 737 MAX einSEATTLE - Das FBI hat sich laut einem Zeitungsbericht strafrechtlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit der Zulassung von Boeings Unglücksflieger 737 MAX angeschlossen. Die Bundespolizei soll mit ihren beträchtlichen Ressourcen eine bereits laufende Untersuchung des Verkehrsministeriums unterstützen.
Der Fall Boeing
Vor 2 Tagen

Jenseits der Just Culture

Jenseits der Just CultureWASHINGTON - Die US-Ministerien für Justiz und Verkehr ermitteln gegen Boeing und die Luftfahrtaufsicht FAA. Europa und Kanada prüfen Softwareupdates in der Flugsteuerung des Risikofliegers 737 MAX lieber selbst. Wie konnten Hersteller und Aufsicht so viel Vertrauen zerstören?
Flotten
Vor 2 Tagen   EXKLUSIV 

Air France sortiert drei Airbus A380 aus

Air France sortiert drei Airbus A380 ausPARIS - Air France beginnt mit dem Rückbau der A380-Flotte. Die Airline wird drei Leasingverträge nicht verlängern. Der Konzern ringt weiter mit einer Entscheidung über die finale "Zielgröße" der Teilflotte. Beim Konkurrenten Lufthansa lichtet sich der A380-Bestand bis 2023 ebenfalls in den einstelligen Bereich.
Zweifel an Boeing und FAA
Vor 2 Tagen

Zulassung der Boeing 737 MAX wird überprüft

Zulassung der Boeing 737 MAX wird überprüftWASHINGTON - Die US-Regierung hat eine Überprüfung angeordnet, ob es bei der Zulassung der Boeing 737 MAX im Jahr 2017 mit rechten Dingen zugegangen ist. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob sich Boeing zu weiten Teilen ungeprüft und selbst die Flugsicherheit der 737-Neuauflage attestieren konnte.
Alternativen zur 737 MAX
Vor 3 Tagen  

Boeings Dilemma – Chance für China?

Boeings Dilemma – Chance für China?SEATTLE - Die jüngsten Ereignisse rund um die 737 MAX lassen Airlines an ihrer Order für Boeings Bestseller zweifeln. Doch ein Wechsel zu Airbus ist schwierig, denn auch dort stapeln sich die Aufträge. Das könnte neuen, aufstrebenden Herstellern in die Karten spielen – zum Beispiel Comac.
Programmende
Vor 3 Tagen

Airbus schaltet sich in Vermarktung gebrauchter A380 ein

Airbus schaltet sich in Vermarktung gebrauchter A380 einTOULOUSE - Neue A380 wird Airbus ab 2021 nicht mehr herstellen - für gebrauchte Superjumbos rechnet sich der Flugzeugbauer jedoch gute Marktchancen aus. Airbus schaltet sich aktiv in die Vermarktung der Rückläufer ein und ist bereits im Gespräch mit potenziellen Kunden.
Risikoflieger 737 MAX
Vor 5 Tagen

"Insgesamt betrachtet, ist das ein einziges Desaster"

HAMBURG - Nach dem Flugstopp für seinen bisherigen Hoffnungsträger droht dem US-Hersteller Boeing ein finanzieller wie auch logistischer Albtraum. Zusätzlich zu einem enormen Imageschaden drohen Schadenersatzforderungen betroffener Airlines und der Verlust von Neuaufträgen.
Sicherheit
Vor 7 Tagen

Boeing setzt Auslieferungen von Boeing 737 MAX aus

Boeing setzt Auslieferungen von Boeing 737 MAX ausWASHINGTON - Nach dem Startverbot von Flugzeugen der Boeing-737-MAX-Reihe setzt der US-Luftfahrtkonzern die Auslieferung der Maschinen aus. Die Produktion werde aber trotz der "Lieferpause" fortgesetzt, sagte ein Boeing-Sprecher am Donnerstag auf Anfrage.
Sicherheitsmaßnahme
Älter als 7 Tage

Übersicht: Hier fliegt derzeit keine Boeing 737 Max

Übersicht: Hier fliegt derzeit keine Boeing 737 MaxKÖLN - Die Routenplanung für Boeing 737 Max wird schwieriger. Kanada und die USA haben sich Europa, großen Teilen Asiens, den Vereinigten Arabischen Emiraten und anderen angeschlossen und den Betrieb des Jets vorübergehend verboten. Andernorts verzichten Airlines freiwillig auf seinen Einsatz. Eine aktuelle Übersicht.
Oliver Lackmann
Älter als 7 Tage  

Warum Tuifly die Konsolidierung gelassen sieht

Warum Tuifly die Konsolidierung gelassen siehtBERLIN - Die Konkurrenz um den europäischen Himmel ist schärfer geworden, die Airline-Landschaft in der Folge um einiges übersichtlicher. Obwohl auch Ferienflieger zunehmend in Wettbewerb mit Billiganbietern treten, sieht Tuifly-Chef Oliver Lackmann die Entwicklung einigermaßen gelassen.
Flug ET302
Älter als 7 Tage

Großbritannien schließt Luftraum für Boeing 737 MAX

Großbritannien schließt Luftraum für Boeing 737 MAXLONDON - Großbritannien hat seinen Luftraum für Boeing 737 Max geschlossen. Die britische Luftfahrtbehörde teilte mit, sie habe verfügt, alle 737 MAX-Flüge von allen Airlines zu untersagen, die im Vereinigten Königreich landen, starten oder das Land überfliegen. Auch in Malaysia darf keine 737 Max starten oder landen.
"Financial Times"
Älter als 7 Tage

Airbus-Chef schließt Rückzahlung der A380-Darlehen aus

Airbus-Chef schließt Rückzahlung der A380-Darlehen ausLONDON - Airbus hat eine Rückzahlung der Staatskredite für die A380-Entwicklung so gut wie ausgeschlossen. Die Regierungen hätten ihre Unterstützung als Risikopartner gewährt, sagte der scheidende Airbus-Chef Tom Enders der "Financial Times" in einem am Freitag online veröffentlichten Interview.
Programmende
Älter als 7 Tage

Airbus teilt A380-Mitarbeitern neue Aufgaben zu

Airbus teilt A380-Mitarbeitern neue Aufgaben zuTOULOUSE - Zwischen 3.000 und 3.500 Mitarbeiter beschäftigt Airbus derzeit im A380-Programm. Der Flugzeugbauer hat nun Gespräche mit dem Betriebsrat aufgenommen, um für sie nach dem Ende des Programms neue Beschäftigungsmöglichkeiten innerhalb des Konzerns zu finden.
Kontroverse
Älter als 7 Tage

Qatar Airways sponsert IATA-Diversity Awards

Qatar Airways sponsert IATA-Diversity AwardsGENF - Die Internationale Airline-Organisation IATA will in diesem Jahr zum ersten Mal bei "Diversity and Inclusion Awards" herausragende Frauen in der Luftfahrt auszeichnen. Die Initiative stößt auf Kritik - und das liegt vor allem am Sponsor: Qatar Airways.
Lieferverzögerungen
Älter als 7 Tage

Airbus durchkreuzt Kanada-Pläne von Aer Lingus

Airbus durchkreuzt Kanada-Pläne von Aer Lingus DUBLIN - Airbus kommt mit der Produktion der A321neo nicht hinterher. Wegen verzögerter Auslieferungen der ersten A321LR sagt Aer Lingus im Sommer 2019 Flüge ab und streicht eine neue Linie komplett. Für den kompakten Transatlantik-Airbus ist derzeit kein adäquater Ersatz aufzutreiben.
Anschubkredite
Älter als 7 Tage

Bund setzt bei A380-Aus 600 Millionen Euro zu

Bund setzt bei A380-Aus 600 Millionen Euro zuHAMBURG - Das Ende der A380-Produktion belastet die deutsche Staatskasse mit mehreren Hundert Millionen Euro. Airbus wird bis 2021 nur noch 17 neue A380 an Airlines ausliefern. Aus der an Stückzahlen gekoppelten Anschubfinanzierung des Programms bleiben hohe Forderungen offen.
Brexit-Vorkehrung
Älter als 7 Tage

Ryanair zieht Ersatzteile aus englischem Lager ab

Ryanair zieht Ersatzteile aus englischem Lager abBERLIN - Europas größter Billigflieger Ryanair verteilt wegen eines möglichen ungeordneten Brexits Ersatzteile aus dem englischen Zentrallager auf andere EU-Standorte. Das sagte der Chef der Wartungssparte Ryanair Engineering, Karsten Mühlenfeld, der Deutschen Presse-Agentur.

Marktüberblick


Jet Fuel
-0.20%
189.40
Q4/18 (Ø)
-6.60%
199.20
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (11.03.19)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

planestream.de

planestream.de

planestream Video-Blog auf aero.de – hier zeigt der Streaming-Dienst für Flugzeugfans in Kooperation mit aero.de spannende Ausschnitte seiner Produktionen. Zum Abheben gut!

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2019

Shop