Flugzeugbau

737 MAX
Gestern, 10:56 Uhr

Southwest Airlines will einige 737-700 länger behalten

Southwest Airlines will einige 737-700 länger behaltenDALLAS - Tendenz steigend: der Ausfall von 34 Boeing 737 MAX kostet Southwest Airlines 150 Flüge täglich. Ab 02. Oktober wird das Grounding eine Lücke von 180 Flügen pro Tag in den Flugplan reißen. Der größte 737-Betreiber der Welt will vorerst dennoch nicht auf ältere Flugzeuge ausweichen.
Krisenflieger 737 MAX
Vor 2 Tagen

Ratingagentur stuft Boeing herab

Ratingagentur stuft Boeing herabNEW YORK - Bisher nahm die Wall Street das 737-MAX-Debakel relativ gelassen auf. Das anhaltende Flugverbot für Boeings Krisenjet lässt die Ratingagentur Fitch nun jedoch deutlich kritischer werden. Zumal der Airbus-Konkurrent aus den USA auch abseits der 737 MAX offene Flanken zeigt.
EASA
Vor 2 Tagen

Airbus A321neo bäumt sich beim Durchstarten auf

Airbus A321neo bäumt sich beim Durchstarten aufHAMBURG - Der Airbus A321neo zeigt ein problematisches Flugverhalten: wenn im Endanflug mehrere Faktoren zusammentreffen, richtet sich das Flugzeug auf - und kann im schlimmsten Fall überziehen. Airbus überarbeitet deswegen die Flugsteuerung. Das Update wird jedoch erst im dritten Quartal 2020 fertig.
Studie "Bird of Prey"
Vor 2 Tagen  

Airbus-Greifvogel für den Regionalverkehr

Airbus-Greifvogel für den RegionalverkehrFAIRFORD - Hybridantrieb, vier Propeller und "gefiederte" Tragflächen: Airbus hat beim Royal International Air Tattoo im britischen Fairford ein vogelartiges konzeptionelles Airliner-Design vorgestellt. Die Studie soll der nächsten Generation von Luftfahrtingenieuren als Ideengeber dienen.
NMA 797
Vor 3 Tagen

United fordert Klarheit über neuen Boeing-Jet

United fordert Klarheit über neuen Boeing-JetCHICAGO - United sucht nach einem effizienten Ersatz für 130 Boeing 757 und 767. Eine mögliche Alternative kommt aus Europa. Die US-Airline drängt Boeing nun zu einer klaren Aussage: wird es in absehbarer Zeit einen neuen Boeing-Jet für die Mitte des Marktes geben?
Ein Jahr A220
Vor 5 Tagen

Der Airbus-Effekt ist eingetreten

Der Airbus-Effekt ist eingetretenTOULOUSE - Vor einem Jahr hat Airbus die Bombardier CSeries als A220 in die eigene Modellfamilie übernommen - seither greifen Airlines und Flottenfinanzierer beherzter zu: in den vergangenen zwölf Monaten hat Airbus schon halb so viele Flugzeuge der Serie verkauft wie Bombardier in den zehn Jahren davor. 
2. Quartal 2019
Vor 5 Tagen

737-MAX-Debakel belastet Boeing-Bilanz mit 4,9 Milliarden Dollar

737-MAX-Debakel belastet Boeing-Bilanz mit 4,9 Milliarden DollarCHICAGO - Die Krise um die nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Baureihe 737 Max vermasselt dem US-Luftfahrtriesen Boeing die Bilanz. Im zweiten Quartal werde eine zusätzliche Belastung in Höhe von 4,9 Milliarden Dollar (4,4 Mrd Euro) nach Steuern anfallen.
EASA
Vor 6 Tagen

Risikoquelle in Flugsteuerung des Airbus A321neo

Risikoquelle in Flugsteuerung des Airbus A321neoKÖLN - Die Flugsteuerung des Airbus A321neo ist fehlerhaft. Im schlimmsten Fall besteht nach Einschätzung der europäischen Flugsicherheitsbehörde EASA die Gefahr "eingeschränkter Kontrollierbarkeit" des Flugzeugs. Airbus hat das Flughandbuch der A321neo angepasst.
Skymark Airlines
Vor 7 Tagen  

Boeing baut die letzte 737 NG

Boeing baut die letzte 737 NGRENTON - Im Boeing-Endmontagewerk Renton nahe Seattle ist die letzte 737 NG für eine Airline vom Band gelaufen. Als Passagierflugzeug wird Boeing die 737 nur noch in der Nachfolgergeneration "MAX" bauen - wegen des aktuellen Lieferstopps der 737 MAX hat Boeing die Produktion gedrosselt.
"Wall Street Journal"
Älter als 7 Tage

Boeing 737 MAX könnte bis 2020 am Boden bleiben

Boeing 737 MAX könnte bis 2020 am Boden bleibenNEW YORK - Boeing könnte länger als gedacht brauchen, bis der Konzern seinen Mittelstreckenjet 737 Max wieder in Betrieb nehmen kann. Immer mehr Mitarbeiter der US-Luftfahrtbehörde FAA sowie Branchenvertreter nehmen mittlerweile an, dass aus dem Neustart in diesem Jahr nichts wird.
Boeing-Krise
Älter als 7 Tage

IAG bestätigt MAX-Orderabsicht, Ryanair will nachkaufen

IAG bestätigt MAX-Orderabsicht, Ryanair will nachkaufenBRÜSSEL - Die Boeing-Krise treibt erste 737-MAX-Kunden zu Airbus. IAG und Ryanair fürchten steigende Preise für die A320neo - deswegen ist für beide Airlines die 737 MAX alternativlos. Ryanair-Chef Michael O`Leary hat sich auf einer Veranstaltung in Brüssel in dieser Woche auch zum Wettbewerb mit Eurowings geäußert.
Fünf Boeing 777F
Älter als 7 Tage

Trump verkauft Qatar Airways-Bestellung als Mega-Deal

Trump verkauft Qatar Airways-Bestellung als Mega-DealWASHINGTON - Eine große Transaktion zwischen Boeing und Qatar Airways, die viel Geld und Jobs bringen wird: so klingt es im US-Wahlkampf, wenn Qatar Airways fünf 777F-Frachter bei Boeing bestellt. Donald Trump hatte den Deal während des Besuchs des Emirs von Katar angekündigt, ohne ins Detail zu gehen.
Zwischenbilanz 2019
Älter als 7 Tage

Airbus fehlen noch 500 Flugzeuge zum Jahresziel

Airbus fehlen noch 500 Flugzeuge zum JahreszielHAMBURG - Airbus hat in der ersten Halbzeit 2019 389 Flugzeuge ausgeliefert. Die Paris Air Show und der Programmstart der A321XLR haben im Juli für einen Auftragsschub gesorgt. Doch um die hoch gesteckten Jahresziele zu erreichen, muss Airbus die Schlagzahl von Juli bis Dezember noch einmal deutlich erhöhen.
Weltraum-Tourismus
Älter als 7 Tage

Virgin Galactic will durch Fusion an die Börse

Virgin Galactic will durch Fusion an die BörseNEW YORK - Die US-amerikanische Firma Virgin Galactic soll zum ersten an der Börse gelisteten Konzern werden, der Touristen Flüge in den Weltraum ermöglicht. Dafür wollen sich Virgin Galactic und die bereits börsennotierte Beteiligungsgesellschaft Social Capital Hedosophia zusammenschließen.
Boeing 737 MAX
Älter als 7 Tage

EASA entdeckt Fehlfunktion im Autopiloten

EASA entdeckt Fehlfunktion im AutopilotenFRANKFURT - Checkliste für einen Krisenflieger: die EASA hat fünf Themenfelder abgesteckt, die Boeing und die US-Luftfahrtaufsicht FAA vor Wiederzulassung der 737 MAX in Europa angehen müssen. Europas Luftfahrtaufseher sind auch im Autopiloten auf ein Problem gestoßen - das ist neu.
Risse am Holm
Älter als 7 Tage

EASA nimmt frühe A380 unter die Lupe

EASA nimmt frühe A380 unter die LupeTOULOUSE - Laut European Union Safety Agency (EASA) wurden bei älteren A380 Risse im Bereich der Holmgurte des hinteren Holms, zwischen den Rippen 33 und 49, sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite festgestellt. Sie könnten die strukturelle Integrität des Flügels beeinträchtigen.
Flottenumbau bei Lufthansa
Älter als 7 Tage  

Welche Jets gehen – und welche kommen

Welche Jets gehen – und welche kommenFRANKFURT - Entschlackt, moderner, effizienter: Die Lufthansa steht vor einem gruppenweiten Umbau ihrer Flotten. Besonders auf der Langstrecke stehen massive Änderungen an. Doch auch die Kurzstrecke bleibt nicht unangetastet. Eine Übersicht über die Flottenaufstellung von Lufthansa in den 2020er Jahren.
VAE und Saudi-Arabien
Älter als 7 Tage

Pilatus wehrt sich gegen Geschäftsverbot

Pilatus wehrt sich gegen GeschäftsverbotBERN - Der Schweizer Flugzeugbauer Pilatus wehrt sich gegen ein Verbot, seine Kunden Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate weiter logistisch zu unterstützen. Das Unternehmen akzeptiere einen entsprechenden Beschluss des Außenministeriums von Ende Juni nicht, teilte Pilatus am Freitag mit.
TAP Air Portugal
Älter als 7 Tage

Crews fühlen sich nach A330neo-Flügen schlecht

Crews fühlen sich nach A330neo-Flügen schlechtLISSABON - Übelkeit, Schwindelgefühl, Erbrechen: Piloten und Flugbegleiter von TAP Air Portugal fühlten sich nach längeren Flügen im Airbus A330neo krank. Eine Ursache dafür steht noch nicht fest. TAP, Airbus, die EASA und die portugiesische Luftfahrtbehörde ANAC gehen mindestens zwölf Vorfällen nach.
Hilfen für Airbus und Boeing
Älter als 7 Tage

USA läuten nächste Runde im Subventionsstreit ein

USA läuten nächste Runde im Subventionsstreit einWASHINGTON - Nur wenige Tage nach dem Burgfrieden im Handelsstreit mit China erhöhen die USA schon wieder den Druck auf die Europäische Union (EU). Die Regierung von Präsident Donald Trump droht wegen verbotener Flugzeugsubventionen mit weiteren milliardenschweren Sonderzöllen.

Marktüberblick


Jet Fuel
-1.90%
196.20
Q2/19 (Ø)
+7.30%
192.50
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (15.07.19)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

planestream.de

planestream.de

planestream Video-Blog auf aero.de – hier zeigt der Streaming-Dienst für Flugzeugfans in Kooperation mit aero.de spannende Ausschnitte seiner Produktionen. Zum Abheben gut!

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 08/2019

Shop