Flugzeugbau

Rolls-Royce
13:07 Uhr

Triebwerksprobleme bei jedem fünften Airbus A350

Triebwerksprobleme bei jedem fünften Airbus A350LONDON - Vorzeitige Abnutzung: der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce muss sich nach teurem Ärger mit seinem Antrieb für Boeings "Dreamliner" mit Problemen an den Turbinen des Airbus-Jets A350 herumschlagen. Europas Flugsicherheitsbehörde EASA bereitet eine Lufttüchtigkeitsanweisung vor.
Dritter Prototyp
Vor 4 Tagen  

Hier fliegt eine künftige Boeing 777-9 der Lufthansa

Hier fliegt eine künftige Boeing 777-9 der LufthansaEVERETT - Auf dem Boeing-Werksflugplatz in Everett ist am 3. August der dritte Prototyp der Boeing 777-9 zum Erstflug gestartet. Das weiß lackierte Testflugzeug soll nach erfolgter Flugerprobung in Deutschland eine Karriere als Airliner starten: Als fünfte 777-9 der Lufthansa.
Strafzahlung für Boeing
Vor 5 Tagen

Mitarbeiter zur Freigabe gemobbt

Mitarbeiter zur Freigabe gemobbtCHICAGO - Boeing-Manager haben Mitarbeiter unter Druck gesetzt, Freigabeprozesse zu beschleunigen: zu diesem Schluss kommen die US-amerikanische Flugsicherheitsbehörde FAA und andere. Der Flugzeugbauer soll deswegen nun eine Strafe in Millionenhöhe bezahlen.
Modellstrategie
Vor 6 Tagen

Airbus verzichtet vorerst auf eine A220-500

Airbus verzichtet vorerst auf eine A220-500HAMBURG - Airbus stellt die Entscheidung über eine Langversion der A220 zurück. Die Entwicklung einer A220-500 hat in der Krise "keine Priorität". In einem neuen Flugzeugmarkt könnte die Kompaktklasse trotzdem deutlich an Bedeutung gewinnen - grundsätzlich hält Airbus an Investitions- und Hochlaufplänen für die A220 fest.
Luftfahrtkrise
Älter als 7 Tage

MTU verbucht herbe Einbrüche

MTU verbucht herbe EinbrücheMÜNCHEN - Der Einbruch des Flugverkehrs hat dem Triebwerksbauer MTU im zweiten Quartal herbe Einbußen bei Umsatz und Gewinn eingebrockt. Die Erlöse brachen im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent auf gut 776 Millionen Euro ein, wie der Konzern am Montag in München mitteilte.
Überschalljet Overture
Älter als 7 Tage  

Rolls-Royce soll für Boom die Triebwerke bauen

Rolls-Royce soll für Boom die Triebwerke bauenCOLORADO - Das US-Startup Boom Supersonic und Triebwerkshersteller Rolls-Royce wollen gemeinsam nach einem passenden Antrieb für den Überschall-Passagierjet Overture suchen. Eine entsprechende Vereinbarung haben beide Seiten nun bekanntgegeben.
747 und A380
Älter als 7 Tage

Das Ende der fliegenden Riesen

Das Ende der fliegenden RiesenCHICAGO - Die Coronakrise beschleunigt, was sich schon in den Monaten zuvor abgezeichnet hatte: Flugzeuge vom Kaliber der Boeing 747 und des Airbus A380 erfüllen nicht mehr die Anforderungen der Zeit und ihrer Betreiber. Inzwischen gibt es auch für den Jumbojet ein Ablaufdatum.
Steve Udvar-Hazy
Älter als 7 Tage

Marktneuling soll die Elektro-Szene aufmischen

Marktneuling soll die Elektro-Szene aufmischenFARNBOROUGH - Air Lease Corporation-Gründer Steve Udvar-Hazy erwartet den Durchbruch in der Elektrofliegerei nicht in den Häusern Boieng und Airbus. Der Manager hofft auf einen Luftfahrt-Neuling in Tesla-Manier - und plädiert dafür, die Politik beim Thema E-Flug möglichst außen vor zu lassen.
Flugzeugbauer
Älter als 7 Tage

EU fordert Ende des Subventionsstreits mit den USA

EU fordert Ende des Subventionsstreits mit den USABRÜSSEL - EU-Handelskommissar Phil Hogan hat die US-Regierung eindringlich dazu aufgerufen, den jahrelangen Handelsstreit um Subventionen für die Flugzeugbauer Airbus und Boeing beizulegen. Ein Abschluss der Verfahren würde es beiden Seiten erleichtern, die Coronakrise zu überstehen.
Ende für den "Baby-Airbus"
Älter als 7 Tage  

British Airways mustert letzte A318 aus

British Airways mustert letzte A318 ausLONDON - British Airways legt weiter die Axt an ihre Flotte: nach dem Mitte des Monats verkündeten Aus für die Boeing 747-400 trifft es nun den kleinsten Interkontinentaljet der Briten: der letzte Airbus A318 wird künftig nicht mehr aus den Londoner Docklands nach New York abheben. Er wird ausgemustert.
Nur noch A350 und A320neo
Älter als 7 Tage  

Wird Aeroflot zur reinen Airbus-Airline?

Wird Aeroflot zur reinen Airbus-Airline?MOSKAU - Russlands Flag Carrier Aeroflot will sich bis 2028 neu erfinden. Während Flugzeuge russischer Bauart an die Tochter Rossiya gehen sollen, plant Aeroflot selbst offenbar, in Zukunft nur noch auf neue Flugzeuge aus dem Hause Airbus zu setzen.
Wiederzulassung
Älter als 7 Tage   EXKLUSIV 

EASA lobt "gute Fortschritte" bei der 737 MAX

EASA lobt FRANKFURT - Die Pandemie verzögert die Rückkehr der 737 MAX. Boeing rechnet erst im Schlussquartal mit einer Wiederzulassung durch die US-Aufsicht FAA. Für Europa will sich die Flugsicherheitsbehörde EASA noch nicht auf einen Termin zur Aufhebung des Flugverbots festlegen - spricht aber von "guten Fortschritten".
Nach fast 28 Jahren
Älter als 7 Tage  

Die erste je gebaute A330 ist in Rente

Die erste je gebaute A330 ist in RenteTAIPEH - Mit der A330 landete Airbus Anfang der 1990er einen Volltreffer: mehr als 1.500 Exemplare des einst weltgrößten Twinjets wurden bislang gebaut. Der erste Prototyp, der dafür den Grundstein legte, flog bis vor Kurzem für Cathay Dragon - und endet nun wohl als Teilespender.
Luftfahrtkrise
Älter als 7 Tage

Airbus erleidet im zweiten Quartal Milliardenverlust

Airbus erleidet im zweiten Quartal MilliardenverlustHAMBURG - Die Corona-Krise hat den Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tief in die roten Zahlen gerissen. Weil die Zahl der Flugzeugauslieferungen einbrach, stand im zweiten Quartal unterm Strich ein Verlust von mehr als 1,4 Milliarden Euro, wie Airbus am Donnerstag in Toulouse mitteilte.
Vorsichtige Prognose
Älter als 7 Tage

Safran hofft auf Erholung im Luftverkehr und 737 MAX

Safran hofft auf Erholung im Luftverkehr und 737 MAXPARIS - Der französische Triebwerksbauer und Technologiekonzern Safran wagt nach einem Gewinneinbruch infolge der Corona-Krise wieder eine Prognose für das laufende Jahr. Der Umsatz dürfte auf vergleichbarer Basis etwa 35 Prozent niedriger ausfallen als im Vorjahr, teilte das Unternehmen in Paris mit.
Hoher Quartalsverlust
Älter als 7 Tage

Boeing stellt 2022 Produktion der 747-8 ein

Boeing stellt 2022 Produktion der 747-8 einCHICAGO - Die Corona-Krise hat Boeing einen höheren Verlust eingebrockt als befürchtet: im zweiten Quartal stand unter dem Strich ein Verlust von rund 2,4 Milliarden US-Dollar. Der Konzern tritt in der Produktion von Langstreckenjets auf die Bremse - das Ende der 747-8 ist besiegelt.
Boeing-Bilanz
Älter als 7 Tage

Wie stark belasten Corona-Krise und 737-Max-Debakel?

Wie stark belasten Corona-Krise und 737-Max-Debakel?CHICAGO - Der Airbus-Erzrivale Boeing will am Mittwoch (13.30 Uhr MESZ) seinen Geschäftsbericht für das zweite Quartal vorlegen - es drohen rote Zahlen. Die Corona-Pandemie und das Debakel um den nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegten Krisenjet 737 Max dürften dem US-Luftfahrtriesen die Bilanz gründlich verhageln.
Greenpeace-Kalkulation
Älter als 7 Tage

F-18-Kampfflugzeuge würden rund 8 Milliarden Euro kosten

F-18-Kampfflugzeuge würden rund 8 Milliarden Euro kostenBERLIN - Der vom Verteidigungsministerium angestrebte Kauf von 45 F-18-Kampfflugzeugen des US-Herstellers Boeing könnte einer Schätzung im Auftrag von Greenpeace zufolge etwa acht Milliarden Euro kosten. Das berichtete zuerst die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwoch), die Kalkulation liegt auch der Deutschen Presse-Agentur vor.
Flugzeug der Zukunft?
Älter als 7 Tage  

Russland forscht weiter am Blended Wing Body

Russland forscht weiter am Blended Wing BodySCHUKOWSKI - Das Zentrale Aerohydrodynamische Institut (ZAGI) in Schukowski bei Moskau hat eine weitere Windkanal-Testreihe zur Erforschung eines Blended-Wing-Body-Konzepts abgeschlossen. Die Tests sollen im Idealfall in den Bau eines "vielversprechenden" neuen Flugzeugs münden.
Jean-Louis Chatelain
Älter als 7 Tage

"Manchmal erscheint die Concorde in meinen Träumen"

SINSHEIM - Für Jean-Louis Chatelain war der Absturz der Concorde am 25. Juli 2000 ein dreifacher Schock, wie er sagt. Chatelain, Jahrgang 1946, durfte als Flugkapitän bei Air France zwischen 2001 und 2003 die Concorde vom linken Sitz aus fliegen. Im Interview mit aero.de erinnert er sich.

Marktüberblick


Jet Fuel
-0.40%
108.30
Q2/20 (Ø)
-56%
77.80
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (03.08.20)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Thema: Pilotenausbildung

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 08/2020

Shop

PaxEx.de Passenger Experience