Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Piloten müssen Lizenz in Vietnam ab...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 16.05.2018 - 13:08 Uhr
Userflydc9
User (271 Beiträge)
DIE SCHULD LIEGT HIER EINDEUTIG BEI DER AIRLINE.
Hier fehlte die entsprechende Airport-Einweisung welch von der Airline bereitgestellt werden muss.
Die
Beitrag vom 16.05.2018 - 13:10 Uhr
UserpaulTU154
User (638 Beiträge)
Woher wissen Sie das? Haben Sie Einblick in die entsprechenden Dokumente?
Beitrag vom 16.05.2018 - 13:23 Uhr
UserFW 190
User (904 Beiträge)
Woher wissen Sie das? Haben Sie Einblick in die entsprechenden Dokumente?

Einfach zu finden bei avhearald, wenn man es denn will....
Beitrag vom 16.05.2018 - 14:17 Uhr
UserpaulTU154
User (638 Beiträge)
Tut mir leid, da finde ich nix...
Beitrag vom 16.05.2018 - 16:07 Uhr
UserLH1649
User (70 Beiträge)
Tut mir leid, da finde ich nix...

Also ich muss bei avherald nur nach Vietnam suchen und der passende Artikel steht an erster Stelle...

U.a. steht da, dass die Piste für 300 m militärisch freigegeben war, nach Aussage des CPT. mit der Bezeichnung 20 ohne ein Kreuz an der Schwelle (was unbenutzbar bedeutet hätte) und dass die Piste auf den Anflugkarten, die die Piloten hatten, nicht als im Bau markiert war... das spricht jedenfalls für ein schlechtes Briefing Package der Airline.
Dass sie außerdem keine Befeuerung oder PAPI im Anflug hatten, hätte den Piloten allerdings zu denken geben sollen.

Es steht ferner im Artikel, dass die Pisten noch nicht in 02 L/R und 20 L/R umbenannt wurden, was die Verwechslung verhindert hätte.

Es steht allerdings auch im Artikel, dass es seit 2017 ein NOTAM zu den Bauarbeiten und neue Airport Charts mit den unserviceable areas gibt...

Das war jetzt nicht so wahnsinnig schwer zu finden...
Beitrag vom 16.05.2018 - 16:12 Uhr
UserpaulTU154
User (638 Beiträge)
Sorry, ich hatte IHren "Link" verwendet .