Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Vereinigung Cockpit: Kein "wilder St...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 14.09.2017 - 13:25 Uhr
Usersunjet
User (69 Beiträge)
...Zum Unverständnis der VC, wurden am gestrigen Tage Flüge gestrichen, für welche Fluggerät und komplette Crew verfügbar waren...

wurde dieser Teil der PM aus Versehen vergessen zu zitieren?
Beitrag vom 14.09.2017 - 14:12 Uhr
Userjasonbourne
User (982 Beiträge)
Der Artikel ist ja auch lustig.

Teure Piloten bei AB gibt es nicht.

Wilder streik war es auch nicht. Sondern nachdem die Piloten mitgetielt bekommen haben das es keine tarifliche Weiterbschäftigung geben wird, sind alle plötzlich krank geworden.

Man sagt 200 von 1500, aber die 1500 sind alle, und mit noch 150 maschienen werden nicht 1500 Piloten fliegen müssen.
Sagen wir man braucht 6 Piloten pro Maschiene pro tag, dann haben sich 200 von 600 Krank gemeldet. Kein wunder das der Betrieb steht.
Beitrag vom 14.09.2017 - 16:41 Uhr
UserRoter Baron
User (3 Beiträge)
 http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/flugkapitaen-von-air-berlin-den-piloten-wird-der-schwarze-peter-zugeschoben-aid-1.7081340.amp
Beitrag vom 14.09.2017 - 16:51 Uhr
UserRoter Baron
User (3 Beiträge)
@jasonbourne.

Ich finde diese Piloten Hetze überhaupt nicht lustig. Ich saß die Tage zuhause und nicht mit einem Krankenschein. Ich wollte arbeiten aber nichts geschah. Flüge wurden einfach gestrichen.
Die Firma bekommt es Operationel gar nicht mehr gebacken weil die Ihre Leute einfach raus gekickt haben die das ganze Steuern müssen. 1 Person für hunderte Flüge am Tag und der soll alle anrufen?
Wenn sich 5% mehr Krankmeldungen ergeben und die Leute nicht mehr in ihre freien Tagen fliegen bricht das ganze zusammen.

Aber schön sensations geile Reporter mit richtig Sinn für Drama nach DUS schicken um die Piloten Hetze wieder an zu körbeln.
Die Passagiere und Mitarbeiter tun mir leid. Ich bin es leid.