Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / "Wir wären blöd, wenn wir das verp...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 12.10.2017 - 20:37 Uhr
UserNapsa
User (49 Beiträge)
"Hochmut kommt vor dem Fall." Herr Spohr. Ob Etihad wirklich Air Berlin unterstützt hat vor allem um Lufthansa platt zu machen bezweifle ich.
Klar die arme Lufthansa muss gegen die übermächtigen ach so gemeinen ME3 beschützt werden... ach und wie toll das Lufthansa nun Air Berlin gerettet hat! Ein bisschen mehr von der tollen Lufthansa in Europa würde uns doch allen so gut tun! Endliche wieder faire Arbeitsbedingungen bei denen man Steuern bezahlen kann und sogar eine Krankenversicherung und Rente!!!! hat. Moment, Lufthansa, nein heißen die nicht Eurowings? Da wird man doch auch wie eine Zitrone ausgequetscht, zwar etwas langsamer als bei Ryanair, EasyJet, WizzAir, Small Planet, Germania etc. etc. aber ein anständiges Leben wird man sich als Eurowings Sklave wohl kaum mehr leisten können.
Beitrag vom 12.10.2017 - 22:15 Uhr
UserRobR
User (565 Beiträge)
Hochmut kommt vor dem Fall... Ein wahres Wort. Allerdings trifft das momentan am Ehesten auf Etihad zu...
Beitrag vom 12.10.2017 - 23:26 Uhr
UserSuperhonk
User (5 Beiträge)
Daedalus rief noch seinem Sohn nach: nicht zu nah der Sonne entgegen. Doch Ikarus' Wachs begann zu schmelzen...

Froh seien jene, deren Fall durch sprudelnde Steuereinnahmen und bayern'sches Testosteron sanft gebettet wird.

Mal sehen, wann der nationale Champion die Bahn 3 in MUC und 4 in FRA durchsetzt, oder dem Bund eine Spende i.H.v. 150m€ zukommen lässt; genug finanziellen Auftrieb gibt es ab DUS.
Achja: Lufthansa Konzern finanziert 1,5mrd€, das EW der LH Konkurrenz macht... Schließlich wäre der Konzern blöd, wenn er das verpennt :)

Beitrag vom 13.10.2017 - 00:13 Uhr
UserCGNWAW
User (433 Beiträge)
@Superhonk, der Profilname sagt ja schon einiges.

Welche Steuereinnahmen sollen denn hier denn LH Konzern weich betten? Der Kredit, den die KfW zur Finanzierung der AirBerlin nach Insolvenzantrag bereit gestellt hat, zahlt diese mit dem Kaufpreis der von LH kommt zurück. Soweit man das vernehmen kann hat kein anderer Kaufinteressent annähernd das Gleiche geboten.

wann waren Sie das letzte Mal in FRA? Schon mal die Bahnen dort gezählt?

@Naspa,
Sehen Sie irgendwelche Probleme, dass EW keine Sozialversicherungsabgaben also auch Renten- und Krankenversicherungsbeoträge zählt? Was macht denn einen Eurowingsmitarbeiter Ihrer Meinung nach zum Sklaven?