Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Warum hat die USAF so einen Boner f...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 05.04.2020 - 19:15 Uhr
UserJaxonWyatt
User (1 Beiträge)
22 Raptor und F-35, alle von Lockheed Martin. Die USAF scheint fest entschlossen zu sein, ihre Verträge die meiste Zeit an Lockheed Martin zu vergeben. Sie scheinen nicht einmal andere überlegene Flugzeuge in Betracht zu ziehen. Punkt für den Fall: der Northrop / McDonnell Douglas yf-23. Es soll der von Lockheed Martin auf der ATF vorgestellten F-22 weit überlegen sein, wie Paul Metz, ein Testpilot, der beide Flugzeuge pilotierte, erklärte.

Die USAF betrachtet kaum jemanden außer Lockheed Martin, mit Ausnahme einiger McDonnell Douglas-Kämpfer und eines Grumman Tomcat.

Ist Lockheed Martin einfach besser oder gibt es tiefere Gründe dafür?

imo Lockheed Martin hat den coolsten Namen, also könnte das ein Grund sein (bitte, es ist ein Witz)

==========
Modhinweis: Beitrag bearbeitet, falsche Links gelöscht.
Weideblitz, Moderator


Dieser Beitrag wurde am 13.04.2020 23:02 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 05.04.2020 - 20:12 Uhr
UserPille
User (222 Beiträge)
Es geht nur ums Geld.
Beitrag vom 12.04.2020 - 23:45 Uhr
UserHalvar aus Flake
User (26 Beiträge)
Aha, es geht nur ums Geld...soso
Beitrag vom 13.04.2020 - 11:51 Uhr
UserFlyTweety
User (208 Beiträge)
Vielleicht hilft es, den Horizont etwas zu öffnen.

Mir wäre neu, dass die B-2 oder künftig die B-21 Raider von Lockheed Martin stammen.
Kann natürlich noch sein, das LM den Laden kauft und die B-21 in "Twix" umbenennt...
Beitrag vom 14.04.2020 - 13:56 Uhr
UserStargate3333
User (4 Beiträge)
Viele Flugzeuge sind nicht von Lockeheed Martin.
Die aktiven Flugzeuge sind:
B1 - Rockwell
B2 - Northrop
B52 - Boeing
F15 - McDonnel Douglas
F16 - General Dynamics
A10 - Fairchild

Reaper und Predator kommen beide von General Atomics, die Transporter und Tanker von Boeing und McDonnel Douglas usw.

LM ist halt derzeit führend bei der Beschaffung von Tarnkappenjets, und speziell im Fall der F35 die ja als Joint Strike Fighter ausgelegt ist wird die Entscheidung zur Beschaffung nicht nur von der Air Force sondern auch von der Navy, dem Marine Corps und bis zu einem gewissen Teil auch von den Luftwaffen der ausländischen Programmteilnehmer getroffen.
Beitrag vom 15.04.2020 - 01:29 Uhr
UserHalvar aus Flake
User (26 Beiträge)
F15 wird jetzt von Boeing produziert, nachdem sie McDD gekauft haben. General Dynamics wurde von Lockheed Martin übernommen.Und Fairchild existiert leider nicht mehr.

Somit bleiben drei Hersteller, die einsatzfähige Kampfflugzeuge herstellen können.
Beitrag vom 19.04.2020 - 11:55 Uhr
UserPille
User (222 Beiträge)
Sag ich ja, es geht nur ums Geld.